Rechnungen für joben

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Generell darf eine Privatperson eine Rechnung
schreiben, jedoch sollten wir uns mit der entscheidenden Frage
auseinandersetzen, ob ein Gewerbe angemeldet werden muss oder nicht!

Bleibt es bei einer einmaligen Einnahme, dann
reicht es tatsächlich aus, wenn Sie die Einnahmen in Ihrer Steuererklärung
angeben.

Sind Sie der Tätigkeit regelmäßig nachgegangen,
dann haben Sie Gewinn erzielt. Die Umsatzhöhe spielt diesbezüglich keine Rolle. Allerdings sind Sie gegenüber dem Finanzamt in der sogenannten „Bringpflicht“. Sie müssen die Tätigkeit der Finanzbehörde anzeigen.

Eine Anmeldung beim Gewerbeamt ist praktisch
unumgänglich. In dem Fall wäre es ein Nebengewerbe.

Viele häufig gestellte Fragen zum Thema „Kann eine Privatperson Rechnungen schreiben“ finden Sie auf www.gruenderlexikon.de.

Viele Grüße Torsten vom Gründerlexikon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?