Rechnung Zahnarzt

5 Antworten

Hallo wachu71, für eine Berichterstattung im WDR suchen wir gesetzlich Versicherte, die Probleme mit einer überhöhten Zahnarztrechnung für Zahnersatz haben (Kronen, Brücken, Implantate etc.), sei es durch überhöhte Steigerungsfaktoren oder einen Heil- und Kostenplan, der um ein Mehrfaches überschritten ist. Das, was Sie schildern, scheint in diese Kategorie zu passen, aber man müsste die Details Ihres Falles noch besprechen. Für eine rasche Kontaktaufnahme unter frank.konopatzki@fm.wdr.de wäre ich sehr verbunden.

Vom Kostenvoranschlag darf er nicht mehr als 10 bis 15 Prozent abweichen.

Sprich einmal mit der Krankenkasse darüber.

Bei Streitigkeiten kannst Du auch die kassenärztliche Vereinigung ansprechen.

Du mußt ihn auf sein Kostenvoranschlag aufmerksam machen und eine abweichung von 15-20% mußt du akzeptieren aber nicht mehr!

Was möchtest Du wissen?