Rechnung von der Bundesagentur für Arbeit?

4 Antworten

Das Geld hat ja vermutlich deine Mutter kassiert für dich... evt. überzahlung und Rückforderung? Wobei ich nicht weiß ob es bei einer Bedarfsgemeinschaft eine Gesamtschuldnerhaftung gibt. Rechtlich kann ich es mir eigentlich nicht vorstellen... wobei die Arbeitsagentur probiert viel und hofft einfach damit durchzukommen (was die astronomisch hohe niederlagenquote vor dem Sozialgericht beweist... unterm Strich scheint es sich trotzdem zu lohnen). Ich persönlich würde es zurückweisen.

Vielen lieben Dank !:-) ich werde morgen wahrscheinlich direkt mal anrufen & auch sagen, dass ich es nicht einsehe 130€ zu zahlen :-)

0

Sehr wahrscheinlich ein gefaktes Schreiben. Zudem wären - selbst wenn die Kosten lt. Bescheid korrekt wären - schlichtweg verjährt. Einrede der Verjährung erheben der Form halber (schriftlich) gem. § 195 BGB.

Anrufen fragen was das soll. Aber ich glaube recht arg dass das ein Betrugsversuch ist und das mit hoher Wahrscheinlichkeit. Also erst mal mit der AfA bereden. Weil das kann nicht sein! Ich glaube wirklich an Betrug.

Mfg

Ja die Vermutung habe ich auch. Vielen lieben Dank :-)

0

Was möchtest Du wissen?