Rechnung von der Autovermietung korrekt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sie müssen nicht in einer Hinterhofwerkstatt reparieren lassen. Den Preis find ich korrekt. Das Fahrzeug ist drei Tage ausgefallen, also sind 30,- sehr moderat, ob ein vergleichbares Kfz zum Vermieten in der Zeit noch zur Verfügung stand, ist nicht relevant. Und 2x 22,50 Überbringung für Mitarbeiterkosten ist nicht viel.

Mein Rat: Zahlen und vorsichtiger sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage doch einfach einmal bei 2 - 3 telefonisch Werkstätten nach, wie länge der Aus- /Einbau der Tür des Fahrzeugtyps XY dauert incl. Lackierung und Trocknung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zahlt das evtl. Deine Privathaftpflicht ? Leider sind Mietwagen fast neu, so daß diese nach einem halben Jahr bereits in einem Pool verkauft werden.

Es gibt aber sog. Spot-Repair. Das ist nicht ganz so teuer, so werden wirklich nur die benötigten Stellen lackiert.

Normalerweise haben Mietwagenfirmen genügend Autos im Portfolio, so daß diese beweisen müßten, daß es wirklich Mietausfälle gab.

Manche Wagen stehen wochentags sowieso nur herum. Der Vermieter müßte also wirklich konkrete Vermietungen für genau diesen Wagen nachweisen finde ich.

Die meisten Vermietungen sind dann am Wochenende. Reparaturdauer scheint mir für einen solch kleinen Schaden auch überzogen.

Evtl. mal bei ADAC fragen, wenn man Jemanden kennt, der dort Mitglied ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franneck1989
05.03.2017, 21:18

Private Haftpflicht zahlt solche Schäden nicht.

0

Wo ist bei dieser Rechnung dein Problem?

Es ist ja schön wenn du der Meinung bist, dass es maximal 450,00 € kostet. Die beauftragte Fachwerkstatt war da aber anderer Meinung. 

Je nach Fahrzeug ist der Ausbau der Teile halt nicht in 5 Minuten getan. Die 600,00 € sind definitiv im Rahmen.

Klar darf das Unternehmen dir den Ausfall in Rechnung stellen. Das Unternehmen konnte in diesem Zeitraum durch dich ja schließlich keinen Umsatz mit dem Fahrzeug machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Betrag von 619 € ist in einer Fachwerkstatt recht schnell verbraten. Klar, im Hinterhof kriegst du das billiger. Aber darauf muss sich die Autovermietung nicht einlassen. 

Ich halte die Rechnung für nicht überzogen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Ausfall muss auch ein Aufall sein, es muss dachgewiesen werden, dass genau in den 3 Tagen, alle Fahrzeug vermietet waren und tatsächlich einem Kunden abgesagt werden musste. Erst dann ensteht ein Ausfall.

Ist die Reperatur auch die günstigste Gewesen? Hätte hier man hier mit weniger Aufwand das selbe Ergebnis erzielen können? Oder ist hier eine Werkstatt Ihrem Stammkunden entgegengekommen und ist dafür der privat PKW des Chefs günstiger repariert worden?

Denk mal drüber nach.

-> Schadenminderungspflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Reparaturkosten erscheinen mir nicht übermäßig hoch - bei meinem Auto hätte die (Beifahrer-) Tür einen vierstelligen Betrag gekostet...

Und das Auto stand für die Vermietung nun mal nicht zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Rechnung sehr human und hätte da nicht viel zu beanstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht um den ausfall des einen fahrzeuges. ob noch andere da sind ist egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?