Rechnung von Boboflix.com bekommen von 238 € Muss ich das bezahlen?

5 Antworten

Also die Antwort mit "Rechnung immer bezahlen" ist Quatsch, sorry. Auf Mail-Rechnungen würde ich grundsätzlich nicht reagieren. Diese Schreiben haben so gut wie keine Bedeutung.

Sei allerdings vorsichtig mit schriftlichen BRIEF-Rechnungen von Inkassobüros. Das kann einen langen Rattenschwanz nach sich ziehen. Und die wird hier folgen wenn die nächste Zeile zutrifft:

Die Frage ist, hast du eine Dienstleistung z.B. einen Probeaccount angelegt und nicht bemerkt, dass du nach 5 Tagen kostenpflichtig wirst? Hast du einen Button drücken müssen der die mögliche Kostenpflicht beinhaltet?

Letztlich geht es darum ob du nicht doch einen INternetvertrag abgeschlossen hast. Sollten schriftliche Rechnungen eingehen würde ich dir raten eine Verbraucherzentrale aufzusuchen, schließlich ist das Problem boboflix bereits bekannt.

Wenn Du deren Dienste in Anspruch genommen hast - ja.

Welche Leistung berechnen sie?

Was möchtest Du wissen?