Rechnung vom D.roten kreuz wegen Transport

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du gesetzlich versichert bist, übernimmt es die Krankenkasse.

Kommt drauf an, ob das Krankenhaus dem Roten Kreuz den transportschein (das ist ein Schein, den das KH dem Rettungsdienst bei der Übergange aushändigt) ausgehändigt hat oder nicht. Auf dem Transportschein steht dann drauf, ob der Transport gerechtfertig war, oder ob Du evtl. noch in der Lage gewesen wärst, dass KH selber auszusuchen. Ruf bei DRK mal an und frage die nach einen Transportschein, manchmal vergessen die im KH auch schon mal denen das auszuhändigen. Kommt auch darauf an, wesewegen Du ins KH gefahren wurdest?

Soweit ich weis hat ich weder krankenkarte dabei noch wurde ich dan nach gefragt. Soll ich das schreiben der Krankenkasse zeigen?

0
@Paul900

Machen wir es kurz: War Alkohol im Spiel, oder Schlägerei? Weswegen musste das DRK dich dahin verfrachten?

0
@Paul900

na dann..... biste ab jetzt um 249,08 €uronen erleichert!!!! P.s.: An einer Bezahlung wirst du evtl. NUR noch rumkommen, wenn DU stationär verblieben bist.... Dann könntest Du nochmal versuchen den besagten Transportschein zu bekommen. Biste aber nachhause, dann siehts schlecht für Dich aus. Zudem, wurdest Du angegriffen oder hast Du angegriffen??? Denn hier stellt sich die Frage falls Du angegriffen wurdest, ob der Gegner für die Kosten aufkommt...

0

da wird doch sicher draufstehen warum die krankenkasse die rechnung nicht bekommt.

Kann ich eine Rechnung für jemand anders übernehmen?

Hallo mein Vater war wegen Hoch-Blutdruck im Roten Kreuz Krankenhaus und wurde nach 5 Tagen Entlassen! 2 Tage Später bekam er ein Schlaganfall und kam in ein Anderes Krankenhaus!

Das andere Krankenhaus hat ihn nun ein Rechnung zu geschickt für den Stationären Aufenthalt 50,00€ da aber mein Vater ein Schlaganfall hat und überhaupt nicht in der Lage ist eine Rechnung zu begleichen wollte ich wissen ob ich die Rechnung übernehmen kann oder ob man dies anders Regeln könne?

...zur Frage

krankenwagen zum KH verjährt nach 2 jahren?

würde im mai 2010 im krankenwagen zum Krankenhaus gebracht u jetzt kam die rechnung? ist es dann verjährt oder nicht?

...zur Frage

Kann man eine Krankenhaus Rechnung in Deutschland auch in Raten bezahlen?

...zur Frage

Krankentransport mehrfach bezahlen?

Hallo zusammen

Vor etwa vier Monaten hatte ich einen schweren Unfall. Kurz zum Thema Transport ins Krankenhaus: Zunächst wurde von meinen Bekannten ein Krankenwagen gerufen. Dieser erschien zügig und der Sanitäter entschloss nach kurzem Befragen, dass er definitiv auf die Hilfe eines Notarztes angewiesen wäre. Dieser kam daraufhin, übernahm die Erstversorgung und entschied, dass ein langer Transport im Krankenwagen zu riskant sei, er rief also einen Rettungshubschrauber. Im Krankenwagen wurde ich dann ein paar Minuten bis zum Landeplatz des Hubschraubers gefahren, und dann ging es über den Luftweg ins Krankenhaus. So weit so gut. Jetzt zur eigentlichen Frage:

Normal ist bei einem Krankentransport ja eine Zuzahlung in Höhe von 10€, egal wie teuer der Transport (von der Notwendigkeit gehe ich jetzt mal aus). Die erste Rechnung kam dann vor ein paar Wochen, Gesamtbetrag 940€ - Zuzahlung meinerseits 10€. Diese Woche kam jetzt wieder eine Rechnung in der für den Transport um eine Zuzahlung von 10€ gebeten wurde. Rechnungsbetrag dieses mal 562€. Werden hier Hubschrauber / Krankenwagen / Notarzt irgendwie separat berechnet, oder wie kommen da zwei unterschiedliche Rechnungen zustande? Bin nach der ersten Rechnung irgendwie davon ausgegangen, dass damit der gesamte Transport abgedeckt wurde?

Nicht falsch verstehen, die Jungs haben alle einen super Job gemacht und da sind auch 20€ nicht zu viel verlangt, was mich interessiert ist ganz einfach was genau da jetzt berechnet wurde. Ich habe nach dem Unfall so unfassbar viele Rechnungen bekommen wo um Zuzahlung gebeten wurde, ich versuche einfach nur krampfhaft den Überblick zu bewahren.

Danke im Voraus für jede hilfreiche Antwort :) Lg

...zur Frage

Krankenhaus Rechnung trotz Versicherung?

Hallo ich hatte dieses Jahr einen kurzen Krankenhaus Aufenthalt. Versichert bin ich privat aber mit 100% Kassenleistungen bei einem Krankenhaus Aufenthalt. Das habe ich bei der Aufnahme auch angegeben und wurde meines Erachtens nach auch dementsprechend behandelt. Ich habe keine Zusatzleistungen oder irgendetwas beantragt. Ich habe ein Dokument unterschrieben mit welchem das Krankenhaus mit der Krankenkasse direkt abrechnen soll.

Nun hat mich meine Krankenkasse darüber informiert das sie einen Teil der Rechnung nicht übernehmen das er nicht gerechtfertigt sei. Auf Anfrage bei der Kasse sagte man mir das mich dies nicht betreffen würde da dies nur eine Information für mich sei was zwischen Kasse und Krankenhaus passiert.

Nun habe ich aber vom Krankenhaus eine Rechnung bekommen über knapp 600 Euro für Teile der Behandlung eben jenes Aufenthaltes. Ich bin etwas Ratlos wie ich damit umgehen soll. Dürfen die das überhaupt, also mir die Rechnung schicken wenn sie mit der Kasse abrechnen sollen?. Soll ich denen schreiben das sie das mit der Versicherung klären sollen oder gar zum Anwalt gehen? Ich bin nicht bereit eine Rechnung zu übernehmen wenn ich eigentlich Versichert bin und das Krankenhaus nur gesetzliche Leistungen erbringen sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?