Rechnung vom Architekten prüfen lassen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Für Architektenleistungen gibt es die detaillierte HOAI ("HonorarOrdnung für Architekten und Ingenieure"). An die dort enthaltenen Mindestsätze sind alle Architekten gebunden, auch bei mündlicher Beauftragung. Nur wenn sie mehr haben wollen muss das schriftlich vereinbart werden.

Also:

  • Was wurde vereinbart?
  • Welche Leistungen wurden erbracht?

Ein Architekt muss dies alles in seiner Honorarrechnung dezidiert nachweisen und die Fundstellen angeben. Nur dann ist das für die Bauherrschaft nachprüfbar.

Wenn dann Unstimmigkeiten verbleiben gibt es bei jeder Architektenkammer jeden Bundeslandes Beratungs- und Schlichtungsstellen.

Sohnemann 24.06.2011, 11:02

Vereinbart wurden ein Umbau einer Etage und ein Treppenhausanbau an das vorhandene Wohnhaus. Erbrachte Leistungen sind drei Beratungsgespräche und die Erstellung von Konzeptplänen auf Grundlage vorhandener Baupläne eines Garagenanbaus aus den 90er. Das Haus ist in den 30er Jahren erbaut. Somit gibt es die originalen Pläne nicht mehr. Ein detailliertes Aufmaß hat nie stattgefunden. Wie schon erwähnt sind die Konzeptpläne lediglich von vorhandenen Plänen mehr oder weniger übernommen worden.

Hoffe das ist verständlich??

0
Seehausen 24.06.2011, 11:08
@Sohnemann

Jetzt muss der Architekt diese Leistung exakt den unterschiedlichen "Leistungsphasen" der HOAI zuordnen.

Oder es wurde Stundenlohn vereinbart, dann ist ein exakter Tätigkeitsnachweis beizufügen.

Fordert den Architekten auf, diese Belege vorzulegen, vorher wird nicht bezahlt.

0
Sohnemann 24.06.2011, 11:15
@Seehausen

Laut der Rechnung hat er nach Stundenlohn abgerechnet.

Als Leistungen sind hier aufgeführt:

  • Termine u. Besprechungen -- 6 Std.
  • Erfassung u. Eingabe -- 7 Std.
  • Vorplanung -- 8 Std.
  • Entwurfsplanung -- 11 Std.
0
Seehausen 24.06.2011, 11:22
@Sohnemann

Ja schön. Also besteht ein mündlicher Vertrag !? Wurde etwas vereinbart?

Sind die Stunden mit Fahrzeit? Stimmen die Stunden? Welchen Stundensatz hat er angesetzt? Was heißt "Erfassung und Eingabe"??? Was heißt "Vorplanung"? Hier müssen schon etwas genauere Angaben kommen, um prüfen zu können, was im Detail gemacht wurde, was davon Honorarpflichtig ist und ob der Zeitaufwand dazu angemessen ist.

Eine detaillierte Fernberatung ist über "gutefrage.net" nicht möglich. Nach wie vor ist zu empfehlen, den Architekten aufzufordern, einen genauen Tätigkeitsbericht vorzulegen, der vom Auftraggeber nachvollzogen werden kann.

0
Sohnemann 24.06.2011, 12:01
@Seehausen

Ja, es besteht ein mündlicher Vertrag....

Ich habe die Positionen genau so wie oben beschrieben von der Rechnung abgeschrieben.

Die einzige Position, die ich nachvollziehen kann, sind die Termine und Besprechungen. Die kommen ungefähr hin, von der Stundenanzahl her. Zu dem Rest kann ich wirklich wenig sagen.

Stundensatz: 75€

Das eine Fernberatung nicht möglich ist, ist klar. Allerdings hat das schon sehr geholfen. Ein entsprechendes Schreiben mit der Aufforderung werde ich nun aufsetzen.

Vielen Dank!

0
Seehausen 24.06.2011, 14:02
@Sohnemann

Stundensatz 75,00 € ist o.k. Jetzt ist nur noch nachzuweisen, dass die Stundenzahl tatsächlich aufgewendet wurde und angemessen ist. Diese Nachweise muss der Architekt nachprüfbar erbringen.

0

Architekten sind als Freiberufler nicht an irgendwelche Vorgaben gebunden. Man sollte das Honorar immer vorher vereinbaren, hinterher kannst Du relativ wenig machen.

Nicht so fein ist es, dass Ihr offensichtlich vor vollendete Tatsachen gestellt worden seid. Meine Kunden, in einer ganz anderen Branche, wissen immer vorher, wie hoch die Rechnung hinterher ausfallen kann, ohne Sonderleistungen, ausfallen wird.

Oft vereinbare ich auch einen Pauschalpreis.

Seehausen 24.06.2011, 10:52

Unsinn. Architekten sind an die Honorarordnung (HOAI) gebunden.

0

Wenn ihr einen Architekten beauftragt müß ihr ihn auch bezahlen. Wenn ihr einen ungenauen Auftrag erteilt können seine Preise auch ungenau sein. Überprüfen lassen könnt ihr die Rechnung beim Berufsverband der Architekten, da gibt es Gebührensätze die sich am Bauvolumen (auch Umbauvolumen) orientieren.

Seehausen 24.06.2011, 15:56

Das heißt nicht "Berufsverband", sondern Architektenkammer!

0

Grundsätzlich sollte man sich - ganz gleich, für welche vertragliche Leistung - einen Kostenvoranschlag geben lassen. Fakt ist, dass der Architekt tätig wurde, unabhängig davon, was ihr für die Zukunft entschieden habt. Ob das Honorar angemessen ist, würde ich im Zweifel von der Architektenkammer prüfen lassen.

Seehausen 24.06.2011, 10:53

Architektenleistungen unterliegen der HOAI; Kostenvoranschläge sind nicht möglich.

0
Seehausen 24.06.2011, 16:00
@flyrobbin

Kostenvoranschläge können Handwerker machen, aber nicht Freiberufler. In der HOAI sind die Leistungsbeschreibungen sehr präzise, aber der Zeitaufwand kann nicht im Sinne eines Kostenvoranschlags vorher berechnet werden. Möglich ist die Vewreinbarung einer Meldepflicht vor Überschreitung bestimmter Obergrenzen.

0
flyrobbin 25.06.2011, 10:19
@Seehausen

Es ist doch völlig egal, wie man es nennt ... Wird vorab vereinbart, was man bereit ist, zu zahlen oder in welchem Rahmen die Tätigkeit bleiben soll, ist damit allen Seiten - besonders derjenige des Kunden - gedient. Jeder Freiberufler kann sich auf Erfahrungswerte stützen und entsprechende, grobe Angaben machen.

0

Versuch es mal bei der für dein Bundesland zuständigen Architektenkammer (googlen). Vielleicht können die dir vorab telefonisch weiterhelfen.

Frage bei der IHK, ob sie dir dabei helfen können.

Seehausen 24.06.2011, 10:52

IHK ist für Architekten nicht zuständig

0

Wie habt ihr ihn beauftragt? Mit Architektenvertrag oder mündlich mit "jetzt mach mal was"?

Sohnemann 24.06.2011, 11:03

Mündlich, ohne Vertrag.

0
Sohnemann 24.06.2011, 12:03
@pharao1961

Hat sich so ergeben... Eigentlich sollte er sich das Ganze erstmal nur anschauen und dann kam das Eine auf das Andere.... Aber danke für die "hilfreiche" Antwort.... -.-

0

frag mal ein anwalt oder mit einem der sich über die finazen auskennt

Seehausen 24.06.2011, 10:53

Unsinn.

0

Was möchtest Du wissen?