Rechnung schreiben ohne Gewerbe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ohne Rechnung geht das nicht, da es sonst ja Schwarz wäre. Und Rechnung ohne Gewerbe geht eben leider auch nicht ;)

Aaaaberrr: unter 200€ gilt es als Nachbarschaftsdienstleistung und es geht ohne Rechnung.

Man kann als Privatperson eine Rechnung schreiben, natürlich geht das. Man darf dann bloß keine Umsatzsteuer erheben/aufführen UND wenn der Geschäftspartner ein Unternehmen ist, kann diese auch keine Umsatzsteuer absetzen, da keine erhoben werden.

0

Du kannst keine Rechnung schreiben, da du ja kein Gewerbe hast.

Und so einfach wie du dir das vorstellst, ist es auch nicht.

Siehe hier:

http://www.sport-verein-recht.de/spendenrecht.htm

Danke für deine Antwort!

Es mag nicht ganz so einfach sein, aber es ist machbar. Der Absatz fasst es recht gut zusammen:

"3. Arbeitslöhne und steuerfreie Übungsleitervergütungen

Arbeitslöhne und steuerfreie Übungsleitervergütungen können als Spenden anerkannt werden, wenn

  • ein Rechtsanspruch auf sie vor Beginn der Tätigkeit begründet wurde
  • diese zunächst den Vermögensbereich des Vereins verlassen und
  • sich der Verzicht seinem wirtschaftlichen Gehalt nach als Verwendung zugeflossenen Einkommens erweist."

Und ich weiß aus sicherer Quelle, dass ich eine solche Rechnung stellen kann. Die Frage ist nur wie. Die "sichere Quelle" ist zur Zeit leider nicht verfügbar. ;-)

0

Sicher kann er eine Rechnung schreiben, dafür braucht man keine Gewerbe, das sind Nebeneinkünfte. Man muss das noch nichtmal versteuern, wenn es nicht über 410Euro im Jahr sind.

0

Was möchtest Du wissen?