Rechnung per Lastschrift

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das geht, erkundige dich bei deiner Bank. Bedenke aber dass du bei Lastschriften das Risiko einer Rücklastschrift trägst. Unter Umständen musst du ewig hinter deinem Geld herlaufen. Wenn der Kunde zurückbucht (geht ganz einfach einmal klick im Onlinebanking) dann ist das Geld wieder weg und du musst etwa 3 Euro Gebühren zahlen. Persönlich würde ich dir Abraten Lastschriften anzubieten. Wenn du das unbedingt möchtest dann such dir einen Payment processor der Zahlungsgarantie gibt und das Risiko übernimmt (das kostet dann allerding 2 bis 5% der Summe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kunde muss eine Einzugsermächtigung über die offenen und fälligen Rechnungsbeträge erteilen. Dazu braucht man die Bankdaten des Kunden. Am besten geht es mit einem vorgefertigten Formular, in welches der Kunde seine Bankverbindung einträgt. und es unterschreibt. Mit seiner Unterschrift ist die Einzugsermächtigung rechtsverbindlich. Allerdings ist er berechtigt, bei Unregelmässigkeiten den Betrag innerhalb von 6 Wochen zurückzuholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du über deine Hausbank machen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwie erschreckt mich das etwas, als Geschäftsführer kennst du das gängige Mittel der Lastschrift nicht?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guteantwoort
06.10.2011, 13:10

Er macht mit Sonnenschutz, nicht mit Finanzdienstleistung. Er hat eine Kleine Firma. Die meisten Kleinunternehmer überlassen solche Sachen Dienstleistern die darauf Spezialisiert sind (Steuerberater, Banken...)

0

Wenn er dir den Lastschriftauftrag gibt, doch das geht. Erkundige dich bei deiner Bank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?