Rechnung nach 7 Jahren

6 Antworten

Ist halt sieben Jahre her, da hätte ich keine Rechtsschutzversicherung und daher werden die kosten nicht übernommen. Da kann ich eher die kosten Zahlen als zu einem Anwalt zu gehen :/

Also die Herausgabe und das Einsammeln von Meldern, Gerätehausschlüsseln und so weiter unterliegt eigentlich - zumindest hier - der Doku-Pflicht. Die haben mEn. geschlampt, der Melder ist verloren gegangen und jetzt wollen sie bei dir Geld holen. Ich finde, die sind längst aus der Dringlichkeit herausen. Gegendarstellung schreiben, wenn nicht schon passiert, und danach totstellen.

Wenn du den FME wirklich abgegeben hast, dann kann dir im Prinzip nichts passieren. Solltest du den Piepser noch zu Hause haben, wäre ich sehr vorsichtig. Denn ein Gerät, mit dem du den Funkverkehr und damit gesprochenes Wort, das nicht für dich bestimmt ist abhören kannst, darfst du nicht besitzen wenn du dazu nicht berechtigt bist. Wenn du in einer Organisation aktiv bist, hast du mal für den FME unterschrieben und bist über das Fernmeldegeheimnis informiert worden.

Also: Falls du den FME noch hast, setz dich mit dem Leiter der Feuerwehr in Verbindung, entschuldige dich bei ihm und gib ihm den Melder zurück. Hast du ihn wirklich abgegeben, setz dich ebenfalls mit ihm in Verbindung und versuch die Sache unbürokratisch zu klären. Ist häufig wesentlich einfacher als die Sache direkt über deinen Anwalt laufen zu lassen.

Was darf ich auf dem Weg zum FwGh (Feuerwehr)

Hallo, ich habe gelesen, dass man als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr laut §35 der stvo(glaub ich) auf dem Weg zum Gerätehaus bestimmte Sonderrechte in Anspruch nehmen darf, zu denen aber nicht Blaulicht bzw Martinshorn gehören. Welche Sonderrechte darf man denn in Anspruch nehmen?

...zur Frage

Freiwillige Feuerwehr Informationen?

Hey,

ich hab mal ne Frage zur Freiwilligen Feuerwehr. Also ich bin zurzeit 17 Jahre alt und gehe in die 11. Klasse. Ich wollte dort ne Ausbildung zum Truppmann machen. Jetzt wollte ich mal wissen, wie lange so was denn dauert bzw. ob das in einem Jahr machbar ist und die Ausbildung mit der Schule vereinbar ist? Und macht sich diese Art von ehrenamtlichen Engagement auf Lebensläufen etc. gut? (Plane in ca. 1 1/2 Jahren Chemie zu studieren in einer anderen Stadt ). Und wie verpflichtend ist das bzw. wann bekommt man die ersten Einsätze? Einfach in der Schulzeit raus kann ich ja schlecht. Ich bedanke mich für eure Antworten.

Mit lieben Grüßen

einhornlara

...zur Frage

Mit 16 Jahren mit auf Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr?

Hallo,

Ich bin 16,5 Jahre alt und bereits seit einem Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr (Bayern) in der Jugend tätig. Jetzt würde ich gerne wissen ob ich jetzt bereits mit auf Einsatz gehen könnte und ob es sich als Jugendlicher überhaupt lohnt mitzugehen (da Gefahrenbereich usw.). Ich würde mich sehr über eine Antwort oder Erfahrungen eurerseits freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Jagd111

...zur Frage

Mit Krankheit PSC und Cortison G26 Untersuchung der Feuerwehr?

Hallo Zusammen, ich habe die Krankheit: PSC (Primär Sklerosierende Cholangitis) und muss deshalb Cortison einnehmen inzwischen nur noch 5mg( angefangen vor 3-4 Jahren bei 100mg). Außerdem bin ich Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr und habe da nächste Woche die G26.3 Untersuchung. Jetzt frag ich mich, ob ich trotz dieser Beeinträchtigung die G26 Untersuchung bestehen kann?

...zur Frage

Ab wieviel Jahren kann man zur freiwilligen Feuerwehr und was macht man dort?

Frage steht oben... danke für Antworten Eure FlauschigeSocke

...zur Frage

Jugendfeuerwehr/freiwillige Feuerwehr

Hallo,

kann man mit 14 Jahren immer noch der Jugendfeuerwehr beitreten oder ist das schön zu spät? Und wie ist das eig. mit der freiwilligen Feuerwehr? Stimmt es dass wenn man bei der JF war schon mit 16 zur FF darf?

LG und danke für eure Antworten MasterHo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?