Rechnung korrigieren

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja sicher kannst du das machen. Das solltest du auf jeden Fall schriftlich machen. Die Kopie der berichtigten Rechnung kommt zum erläuternden Schreiben dazu und wird an den Rechnungssteller geschickt. Die Zahlung nimmst du dann entsprechend der korrigierten Rechnung vor.

Du kannst die Rechnung auch einfach unter Verweis auf deren Unrichtigkeit mit entsprechenden Belegen zurückschicken und um Übersendung einer neuen, korrekten Rechnung bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest schon im Einverständnis mit dem Lieferanten korrigieren. Ohne Rücksprache eröffnest du somit quasi einen Rechtsfall, weil du die ausgewiesene Forderung eigenmächtig kürzt.

Besteht Einigkeit über die Kürzung, solltest du die entsprechende Gutschrift des Lieferanten abwarten, ehe du überweist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst soviel da rumstreichen wie du willst. Aber irgendeiner rechtliche Bedeutung hat das nicht. Wenn du eine korrekte Rechnung willst solltest du bei der Firma nochmal eine beantragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

falls Du eine Rechnung mit falschen Daten erhalten hast, sende einfach eine E-MAil an den Lieferanten.

Dieser muss dann eine neue Rechnung ausstellen. Dies ist wichtig, damit Du auch die Umsatzsteuer geltend machen kannst.

Achte darauf, das der Lieferant eine neue Rechnung mit neuer laufender Nummer ausstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst den jenigen schon bescheid sagen, dass denen ein fehler unterlaufen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Soviel ich weiß, muss das die Firma machen, welche die Rechnung geschrieben hat. Du solltest also bei der Firma Bescheid sagen, dass die Rechnung fehlerhaft ist

LG Micky

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du mußt den Fehler beim Händler melden, damit er ihn korrigiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
26.06.2014, 22:16

Das ist nicht korrekt. Der Fragesteller kann entweder der Rechnung widersprechen und sie selbst berichtigen oder die Rechnung mit Widerspruch einfach zurückschicken. Beides sollte er auf jeden Fall schriftlich machen.

Wichtig ist der Widerspruch zur ursprünglichen Rechnung.

0

Was möchtest Du wissen?