Rechnung Kinderarzt / Privatarzt

4 Antworten

Ist dieser Privatarzt denn speziell Kinderarzt?Für mich hört das sich etwas komisch an.Was die Kosten beträgt kann ich dir nicht weiter helfen,aber frag doch einfach bei dem betreffenden Arzt nach.Wenn es nur bei den Routineuntersuchungen bleibt,aber schnell kommt mal was anderes.

Unsere Kinder sind privat versichert, daher sehen wir die Rechnungen natürlich auch.

Für eine "normale" Untersuchung ohne weiteren Schnick Schnack können schon mal 100-150 EUR verlangt werden.

Bei weiteren Untersuchungen gibt es nach oben keine Grenzen

ok, damit kann ich leben, vielen Dank

0

Arzt kann sehr schnell sehr teuer werden.

Mein Körper ist total komisch :((?

Heyy ich wollte sagen, dass ich es unzufrieden mit meinem Körper bin. Aber nicht im Sinne von dick oder dünn sondern vom Körperbau...

Mein Kopf lenkt sich immer nach links. Ich habe unterschiedlich hohe Rippen. Mein Becken ist total schief. Meine Wirbelsäule ist auch sehr schief. Außerdem ist mein Gesicht auch total unsymmetrisch. Ich hab auch immer das Gefühl, dass mein linkes Bein länger ist als das rechte Bein. :((

Was soll ich nur machen...

Und ich bin weiblich, 14 Jahre alt, 1,68m und 51kg. Und ich habe auch noch nicht die J1 gemacht :(

Ich war auch jahrelang nicht beim Kinderarzt, da ich eigentlich immer sehr gesund bin.

...zur Frage

Bekommt ein Hartz IV Empfänger wirklich 100% Zahnersatz erstattet?

  • Textvorschau -

Hallo Ihr Lieben, wir hatten dieses WE mal wieder eine Diskussion im Freundeskreis. Ich bin wieder zu meiner halbjährlichen Untersuchung beim Zahnarzt gegangen und er hatte mir ab dem 45. Lebensjahr eine Zusatzversicherung empfohlen falls ich später mal schönen Zahnersatzt bzw. Implantate haben möchte (bin jetzt 33). Nun haben wir darüber disskutiert und ein Freund von mir meinte dass er sich 4 Implantate während seiner Arbeitslosigkeit hatte machen lassen. Es entstanden Kosten von über 4000 Euro und die Kasse hatte dass zu 100 % übernommen weil er ja ein geringes Arbeitslosengeld bekam. Ich habe dass jetzt bei der KK recherchiert und dort steht es auch so. Ich fass das echt nicht, ich renne zweimal im Jahr hin und führe lückenloses Bonusheft und am Ende bekäme ich trotzdem nur 65 % Zuzahlung und ein HartzIV Empfänger bekäme 100 % erstattet (auch ohne Bohnusheft!!!!) Wie kann sowas sein? Ich habe immer mehr das Gefühl dass man als arbeitender Mensch immer nur selbst versichern muss und am Ende immer noch schlechter wegkommt. Sollte nicht für mich als arbeitenden Mensch mit lückenloser Doku die gleiche Leistung gewährt werden???? Lohnt sich so eine Zusatzversicherung? Vielen Dank für Eure Tips

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Neurodermitis und Neugeborenenakne?

Also mein Sohn hat Neurodermitis . Meine Tochter (4 1/2 Monate) hat seit der Geburt so rote Flecken im Gesicht und über dem linken Auge so ein Pickelchen. Nur im Gesicht, sonst nirgends.Der KiA meint es wäre Neugeborenenakne, aber meine Hebamme hatte gemeint die wäre normal ab dem 4. Monat weg.. Kennt sich jemand damit vielleicht aus,was der Unterschied zwischen Neugeborenenakne und Neurodermitis ist? Achso und wenn meine Kleine weint bzw schreit dann wird der Ausschlag richtig extrem, dann is sie immer knallrot im Gesicht und voller Flecken..

...zur Frage

Wann wird die J1 Untersuchung angesprochen?

Hey Leute,

ich bin jetzt 13 (weiblich) und habe mich heute das erste mal gegen Gebärmutterhalskrebs impfen lassen in ca. 6 Monaten kommt dann die 2 Impfung dagegen. Der Kinderarzt von meiner Freundin hat die J1 Untersuchung bei der 1 Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs angesprochen.

Mein Kinderarzt hat das aber heute nicht angesprochen und jetzt ist meine Frage, wann das generell angesprochen wird und wann hat euer Arzt mit euch einen Termin ausgemacht?

Danke für Antworten.

Lg.

...zur Frage

Was könnte mich bei der Jugenduntersuchung J1 alles erwarten? Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?

Ich (weiblich, fast 14 Jahre) benötige eure Hilfe, speziell von denen, welche die J1 Untersuchung schon hinter sich haben. Und zwar habe ich vor einigen Wochen eine Einladung von der Krankenkasse zu dieser J1 Untersuchung bekommen. Da man bei einer Teilnahme wichtige Punkte für das Bonusheft bekommt, hat meine Mutter mich nun überredet, die J1 entweder bei meinem bisherigen Kinderarzt oder bei dem Hausarzt meiner Eltern machen zu lassen. Da ich den Hausarzt nicht wirklich kenne, habe ich mich schließlich für den Kinderarzt entschieden und habe dort in einigen Wochen einen Termin. Ich weiß, dass der Arzt da wahrscheinlich mit einem über die Pubertät, Verhütung und Schule sprechen wird und dass so allgemeine Dinge wie Gewicht, Größe, Augen, Ohren, Haltung, Herz und Lunge untersucht werden und man sich bis auf die Unterwäsche ausziehen sollte, aber ich habe da trotzdem noch ein paar Fragen an euch.

  1. Wie lange wird der Termin ungefähr dauern? Ich habe nämlich zwei Stück bekommen. Beim ersten soll ich morgens kommen, da wird wohl Blut abgenommen und meine Impfungen aufgefrischt. Und der zweite Termin ist dann eine Woche später.

  2. Wie ist das mit der Urin Abgabe? Macht man das vor Ort? Und wie gibt man der Arzthelferin dann den Becher? Was wenn ich gerade kein Wasser lassen kann?

  3. Meine Mutter muss ja ins Wartezimmer gehen, wenn ich das möchte. Aber ist dann trotzdem noch eine Arzthelferin während der Untersuchung im Zimmer? Kann ich sagen, dass ich das auch nicht möchte?

  4. Manche Ärzte möchten ja auch gerne die Brust anschauen. Was wäre, wenn mein Arzt mich bitten wird meinen BH auszuziehen? Soll ich das dann machen oder nicht? Was würdet ihr mir empfehlen?

  5. Bei manchen schaut einem der Arzt wohl auch unter die Unterhose um die Schamhaare anzusehen. Fragt der einen davor, ob man das möchte oder nicht? Und wie weit müsste er dazu die Unterhose nach unten ziehen, um alles Wichtige sehen zu können? Wäre es sinnvoll ihn da schauen zu lassen?

  6. Als meine Mutter den Termin beim Arzt gemacht hat, hat ihr die Arzthelferin am Telefon gesagt, dass beim Termin dann wahrscheinlich auch ein EKG gemacht wird :-O Ich habe so etwas noch nie bekommen. Ist das schlimm? Und muss man dazu was machen? Verfälscht es die Ergebnisse, wenn man aufgeregt ist?

Tut mir Leid, dass es so einer langer Text geworden ist. Ich hoffe trotzdem, dass ihn einige durchlesen werden und mir antworten können. Ich bin halt schon ein bisschen aufgeregt, was da alles gemacht werden könnte. Vielleicht wird auch alles gar nicht so schlimm und ich denke nur einfach zu viel nach.

Würde mich deshalb sehr über eure Erfahrungen freuen. Vielleicht könnt ihr mir ein bisschen erzählen, wie die J1 bei euch so war.

MajaBienlein

...zur Frage

Wer bezahlt dann die Krankenkasse? Und was ist mit dieser Zusatzversicherung?

Hallo,

Meine Ausbildung fängt im August an und ich muss mir dafür eine eine gesetzliche Krankenkasse aussuchen. Momentan bin ich noch über meinen Vater privat versichert, der ist bei der Postbeamtenkrankenkasse. Ich habe ja in der Ausbildung erst 3 Monate Probezeit. Ich hoffe natürlich, dass ich die überstehe, aber man weiß ja nie. Wenn mir in der Probezeit gekündigt wird, wer bezahlt denn dann die Krankenkasse? Weil ich habe da ja kein Geld für... Mein Vater meinte, das Amt bezahlt das dann?! DIe sind doch gar nicht für mich zuständig oder? Ich bin übrigens 22, fast 23. Mir wurde gesagt, ich kann dann nicht mehr zurück in die PbeaKK und bin für immer gesetzlich versichert... Das macht mir Sorgen. ...

Und das andere ist: Mein Vater wollte, dass ich die Zusatzversicherung von der PbeaKK behalte, die würde er dann bezahlen. Ist das möglich? Also kann ich gesetzlich versichert sein und trotzdem diese Zusatzversicherung dort haben? Mein Vater meinte, falls die gesetzliche KK mal was nicht bezahlt, bezahlt dann die PbeaKK das. Das muss man der gesetzl. KK doch dann mitteilen oder?^^ Es tut mir Leid, ich habe gar keine Ahnung von sowas..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?