Rechnung durch Dritten bezahlen lassen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß nicht, was du tun kannst. Ich kann dir sagen, was ich machen würde: Ich würde erst einmal nichts machen, nicht reagieren, gar nichts. Wenn es dann im weiteren Verlauf zu einem gerichtlichen Mahnbescheid kommt, kannst du in aller Ruhe dagegen Einspruch einlegen. Denn jetzt ist der Gläubiger in der Pflicht, zu beweisen, dass seine Ansprüche rechtmäßig sind. Sind sie es nicht, muss er alle bis dahin entstandenen Kosten tragen.

Er gab das Geld seiner Mutter welche die Bestellung auch per Überweisung zahlte.

Diese Aussage muss natürlich stimmen, d. h., die Firma, die die Bestellung ausführte, muss tatsächlich ihr Geld bekommen haben.

eunao 20.08.2013, 21:48

Ja das stimmt, ich habe die Ware ja erhalten und ich habe sogar Kopien von der damaligen Überweisung, die hatte mir mein Bekannter direkt gegeben.

0
wiki01 21.08.2013, 18:27
@eunao

Na, dann kannst du tatsächlich cool bleiben.

0

ich würde mal mit der mutter dieses "vogels" reden.

wer will denn die schulden eintreiben?

scheinbar hat die firma keine forderung - dort würde ich mal nachfragen.

und ansonsten nicht drauf reagieren - weder auf den bekannten, noch dessen "anwalt".

ernst wird es erst bei einem gerichtlichen mahnbescheid.

hört sich nach privater rache - eifersucht - oder sonstewas an.

Was möchtest Du wissen?