Rechnung als Privatfrau erstellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

dann versteuere ich diese Einnahmen normal auf meiner Einkommenssteuer.

Anlage SO, Zeile 7, Einkünfte aus Leistungen.

Mit welchem Steuersatz muss ich da rechnen bzw. kann man pauschal sagen, was mir von dem Betrag (z:B. 1000 € auf der Privatrechnung) bleibt?

Nein kann man nicht, denn

  1. Bis zu 255,- € pro Jahr werden nicht besteuert (Freigenze, nicht Freibetrag)
  2. Da du aber drüber bist hat sich die Freigrenze erledigt und der gesamte Betrag würde steuerpflichtig werden.
  3. Deine Besteuerungsgrundlage steigt eben um den Betrag an, das kann zu einem Steuersatz von 0 bis 45% führen. Besteuert wird das zu versteuernde Einkommen, nicht einzelne Einkünfte.

Der Steuertarif ist progressiv gestaltet. Wie hoch die Belastung ist, hängt von den weiteren Einkünften ab.

Um eine Rechnung auszustellen musst du ja mindestens ein Kleingewerbe anmelden. Und da musst du dann Steuern auf deinen Umsatz zahlen. 30% um genau zu sein.

kevin1905 28.06.2017, 15:36

Um eine Rechnung auszustellen musst du ja mindestens ein Kleingewerbe anmelden.

Nein.

Kleingewerbe gibt es nicht. Eine Rechnung kann auch ein Privatmensch ausstellen.

Und da musst du dann Steuern auf deinen Umsatz zahlen. 30% um genau zu sein.

Ziehst du dir das aus dem Hintern?

Der Umsatzsteuersatz beträgt 19% auf die meisten Waren und Dienstleistungen.

Als Kleinunternehmer würd diese aber nicht erhoben werden.

Auch die Einkommensteuer ist nicht pauschal 30% sondern abhängig von der Höhe des zu versteuernden Einkommens.

2

Was möchtest Du wissen?