Rechnung - Kunde EU-Land, aber Leistungsort Deutschland, welche MwSt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du an einen Unternehmer im EU Ausland leistest, gilt für die Feststellung des Leistungsortes § 3 a UStG.

§ 3a, Abs. 2 UStG (2) Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird, wird vorbehaltlich der Absätze 3 bis 8 und der §§ 3b, 3e und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. 

Damit berechnest Du keine Umsatzsteuer.

Entscheidend kann aber die Art der Leistung sein, denn Leistungen im Zusammenhang mit einem Grundstück werden immer in dem Landausgeführt in dem das Grundstück liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Leistung in D erbracht wird, dann normalerweise immer dt. USt. Schreib aber beide UID-Nrn auf die Rechnung und auch sonst alle erforderlichen Daten, wenn dein Kunde Unternehmer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?