Rechner nach neuer Grafikkarte nicht schneller geworden, dabei ist der Sprung eig. groß gewesen...?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der FX 4300 liefert wirklich nicht besonders viel Leistung...

Schau doch einfach mal beim spielen, ob die CPU ausgelastet ist und die Grafikkarte nicht. Dann siehst du den Grund dafür, dass du keine merkbare Leistungssteigerung erreichst. Ist ja aber auch kein Weltuntergang, ich nehme an, du hast die Grafikkarte online gekauft? Wenn ja, kannst du einfach von deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Wenn du sie im Laden gekauft hast, kannst du nur auf Kulanz hoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinhg
02.02.2017, 10:30

Ansonsten wenn Geld nicht das Problem ist: Aktuelles Mainboard und aktuelle Intel-CPU. Liegt dann in dem Segment grob bei 250 bis 300€ würde ich schätzen. Arbeitsspeicher lässt sich vermutlich weiterverwenden, die Festplatten natürlich auch. Das Netzteil wird vermutlich auch kein Problem sein, eine aktuelle Intel-CPU sollte sogar weniger verbrauchen als der alte AMD-Stromfresser.

1

Festplatte voll hast du mehrere Festplatten oder eine und die ist voll das zieht die Leistung deines PCs Mega runter musste ich selber merken wenn das der Fall ist Rechner aufräumen und zu Not 1 mal neu aufsetzen wenn es dann nicht geht weiß ich selber nicht weiter Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schleichbear
02.02.2017, 10:25

würde ich mal nein sagen: Aufgesetzt habe ich den vor ca. 2 Monaten auf der SSD (neue Festplatten alle beide)

HDD: 2TB normal Kingston (ca. 1,5TB frei) SSD: 500GB Samsung EVO 850 (Spiele und Windows installiert noch ca. 250GB frei)

0

Die Leistung eines PCs definiert sich nicht allein durch die Grafikkarte. Alle Teile müssen Leistung bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beobachte mal während des Spielens die Prozessorauslastung. Wenn die gegen 100% geht, haste den Grund :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schleichbear
02.02.2017, 10:27

Es sind meist die einfachen Dinge im Leben an die man nicht denkt... Ich werde mal später schauen und mich dazu melden. Danke :)

Ich hätte noch ein Asus Mainboard mit einem i7-920 (müssten so 2,6ghz sein) besser ja nein?

0
Kommentar von Blobeye
02.02.2017, 14:15

Puh, denke nicht - die CPU ist schon etwas sehr alt.. Ja guck mal nach, reicht auch den Taskmanager vor dem Spiel aufzumachen und dann raustabben, um die Auslastung zu sehen (wenn kein 2. Monitor vorhanden ist)

0

Nun ja, ich gehe mal davon aus, dass hier ganz eindeutig der stark untermotorisierte Prozessor den Flaschenhals bildet.

Selbst wenn Du eine 1080Ti einbauen würdest, sähest Du keinen Performance-Sprung mit dem Prozessor...

Schau doch mal im Systemmonitor/Task Manager, wie stark der Prozessor ausgelastet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schleichbear
02.02.2017, 10:27

Es sind meist die einfachen Dinge im Leben an die man nicht denkt... Ich werde mal später schauen und mich dazu melden. Danke :)

Ich hätte noch ein Asus Mainboard mit einem i7-920 (müssten so 2,6ghz sein) besser ja nein?

0

Was hast du denn vorher für eine Grafikkarte gehabt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Grafikkarte hattest du denn vorher?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schleichbear
02.02.2017, 10:41

Ach garnicht geschrieben... asus gtx 660 ti directcu ii

0

Was möchtest Du wissen?