Rechnen mit Zahlvariablen. Mathetest^^

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Variablen kannst du mit JEDER Zahl ersetzten, egal, ob die Zahl oder die Variable negativ ist. Dir kann völlig egal sein, was vor der Variablen steht, einfach mit aufschreiben, und deine Zahl einsetzten.

Du musst nur aufpassen, dass du mit den Vorzeichen nicht durcheinander kommst. Wenn du also -z hast und da -4 einsetzen sollt, hast du -(-4), also 4 (Denn minus minus hebt sich auf zu plus). Wenn du in -z 4 einsetzt, hast du -4 raus. Ebenfalls -4 bekommst du heraus, wenn du -4 in z einsetzt.

Und was genau meinst du mit "darf ich das + nicht ändern"? An der Rechnung an sich änderst du ja mit den Einsetzen der Variablen nichts! Die Rechnung bleibt die gleiche! Also selbst wenn du jetzt zum Beispiel -4 in c einsetzen würdest, käme ja -16 - 3(6 - 28) raus, was aber nichts anderes ist als -16 - 3(6 + - 28).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mandy13
14.06.2011, 20:35

Vielen dank^^ Ich meinte wenn ich jetzt ausklammern möchte und vor der klammer ein - habe dann darf ich das Zeichen in der klammer nicht ändern weil es ja noch ein mal nach der 3 hat oder?

0

wenn die Zahlen für z eingesetzt werden sollen, dann darfst du sie trotz (-) einsetzten aber das Vorzeichen dreht sich dann im Endeffekt um also z.b. -4 in -z eingesetzt ist dann 4 wenn du die Klammer um (-z) auflöst. also x x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?