Rechenweg bei Blinleistungskompensation (Elektrotechnik)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mal kurz ne Frage zu deiner Notation. Warum heißt es bei dir Z(C), sprich das Argument von C?

Aber nun zu Punkt 1. Naja nicht nur das Minus ist da, sondern das j steht auch nicht mehr im Nenner. Warum? Weil du den Bruch mit j erweitert hast.
Und da per Def. j = Wurzel (-1) ist, erhältst du nachdem du erweitert hast im Nenner j*j = -1, daher das Minus und j im Zähler.

Das Ergebnis ist als Komplexer Zeiger dargestellt, der besteht aus Betrag und Phase. Damit du das so darstellen kannst brauchst du einen komplexen Ausdruck gemäß z = a+-jb, daher die Umformung in Schritt 1.

Wie du von da dann zum komplexen Zeiger kommst, überlasse ich dir. Das findest du aber auch null komma nix bei Wiki ;)

FCNChris 18.01.2017, 21:22

Habs rausbekommen, danke!
das ´C´stand so in der Angabe. Sollte den Gesamtwiderstand des Kondensators darstellen

0

Was möchtest Du wissen?