Rechenschwäche- Gymnasium? was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi ApplewarQuqqer,

einen Test zu machen (IQ-Test oder Mathe-Leistungstest) ist sinnlos, denn die Schule hat Dir ja schon "bestätigt" (auf die harte Tour mit Noten), dass Du nicht gut genug bist, um die Normen zu erfüllen. Du müsstest daher genau herausbekommen, woran es liegt, d.h. welche mathematischen Begriffe und Themen Du nie richtig verstanden hast. Erst dann lohnt es sich an den jeweiligen Themen zu arbeiten und Dein mathematisches Denken daran entlang neu aufzubauen. Die diagnostische Methode dafür heißt: Lernstandsdiagnose oder förderdiagnostische Untersuchung des mathematischen Denkens.

Allerdings solltest Du in der Schule durchsetzen, dass man Dich eine Weile mit Noten und Hausaufgaben in Ruhe lässt, solange Du Deine Mathe-Probleme aufarbeitest, z.B. mit einer Rechenschwächetherapie.

Artikel: http://www.rechenschwaecheinstitut-volxheim.de/resi.html

Gruß yacofred

Nicht verzweifeln!!! Es ist bloß Mathe.

Eine Dyskalkulie (Rechenschwäche) kann man durch einen Test diagnostizieren (z.B. beim Arzt oder Psychologen).

Falls das wirklich bei dir vorliegt, dann gibt es spezielle Förderprogramme, die dir helfen können.

Sprich mal mit deinen Eltern darüber, falls du so einen Test machen willst, und wenn die dir nicht zuhören wollen, frag deinen Mathelehrer oder deinen Vertrauenslehrer in der Schule.

ApplewarQuqqer 27.08.2012, 11:35

danke:) alle anderen schreiben mir nur, dass ich auf die Hauptschule gehen soll.

0

Was möchtest Du wissen?