Rech ung kaufen?!

5 Antworten

Du kannst mit einer solchen Rechnung keine Vorsteuern ziehen, da es vermutlich keine ordnungsgemäße Rechnung i.S.d UStG ist. Diese ist jedoch Voraussetzung, um Vorsteuer ziehen zu können.

Nehmen wir an, dass ist geklaute Ware! Mir egal wo er diese her hat. Er schreibt eine Rechnung oder kauft sich diese bei einer anderen Firma für Beispielsweise 300€.

Ich bekomme Ware und eine Rechnung, reiche diese ein und führe meine Steuern gemäß ab. Kann ich da belangt werden, wenn ich ja nicht sicherstellen kann, ob oder ob nicht gekauft.

Ja ich weiß, man könnte davon abstand nehmen, aber ich würde daran überdurchschnittlich gut verdienen!

Niemand kauft so etwas. Wer es doch tut...

An einem geklauten Gegenstand kann man gar kein Eigentum erwerben. So einfach ist das.

Um mich Deiner Formulierungsweise anzuschließen: Nehmen wir an, Du kennst einen Hehler. Der sammelt alle möglichen Dinge aus Einbrüchen ein oder was so von Lastwagen geholt wurde.

Er selber kann die Ware nicht auf den Markt bringen. Warum? Weil er den Herkunftsnachweis doch nicht bringen kann.

Übrigens: Wenn Du jetzt tatsächlich Dir gefälschte Rechnungen geben lässt, dann bist Du da mit drin. Aber auch ohne Rechnungen.

Noch eine ganz interessante Sache, die Leute trifft, wenn sie aus dem Knast kommen: Dealer (also Einzel- oder Großhandel mit Betäubungsmitteln) bekommen immer häufiger einen Einkommensteuerbescheid für die Jahre als Dealer. Die Steuer müssen sie übrigens bezahlen - Auch wenn die Geschäfte sittenwidrig waren.

Wie führe ich Umsatzsteuer ans Finanzamt ab?

Hallo zusammen,

ich habe November 2013 meine eigene UG gegründet und heute meine erste Rechnung gezahlt bekommen.

Jetzt ist die Frage wie ich die USt. ans zuständige Finanzamt zahlen. Reicht es wenn ich das Geld auf das vom Finanzamt genannte Konto überweise und Steuernummer sowie das Wort "Umsatzsteuer" in das Feld "Verwendungszweck" eingebe?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Australier

...zur Frage

Buchung einer Rechnung aus Hong Kong ohne Ust. bei Versand aus Europa?

Guten Abend,

ich habe vor, für mein deutsches Unternehmen ein Gerät zu kaufen, welches ein Händler auf eBay für 3000€ weniger anbietet als ein deutscher Händler. Ich habe von dem Händler vorher privat schon gekauft und habe letztes mal eine Rechnung aus Hong Kong ohne Ust. Ausweis oder Ust. ID bekommen, was daran liegt, dass es in Hong Kong keine solche Nummer gibt. Die Geräte werden allerdings aus einem Lager in der EU versendet, deswegen fällt auch keine Einfuhrumsatzsteuer an welche ich sonst in meiner Vorsteueranmeldung eintragen kann. Wie gehe ich hier vor? Kann ich ohne Bedenken das Gerät kaufen und genügt die Rechnung ohne Steuernummer? Meine Sorge ist, dass das Finanzamt eine Rechnung für Waren aus Hong Kong ohne angemeldete Einfuhrumsatzsteuer als Zollbetrug ansieht, oder liege ich da falsch?

Für jeglichen Rat wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Muss ich wenn ich über einen JIMDO-Shop Artikel verkaufe, eine Rechnung und/oder Lieferschein mitliefern?

Denn bei Amazon beispielsweise liefert der Großteil der Händler auch keine Rechnung mit erst auf Nachfrage.

...zur Frage

Beim Verkauf die Rechnung mitgeben?

Wenn ich jz was verkaufe und das Gerät noch Garantie hat kann dann was passieren wenn man die Rechnung einfach mitgibt?

...zur Frage

muss ich MwSt bezahlen wenn ich gebrauchte Sachen bei MOMOX verkaufe?

Ich hab ein paar CD und Bücher bei MOMOX.de verkauft.und eins ist mir unklar. MOMOX kauft von mir Sachen an.aber ich stellte keine Rechnung(privat). hat MOMOX mit solchen Geschäft kein Problem bei der Finanzamt? ist es nicht so dass wenn man etwas kauft und wieder verkaufen möchte,muss man mit Rechnung nachweisen wo die Sache gekauft wird?und wieviel. Es gibt jetzt viele solche Internetanbieter,die von privaten Person gebrauchte Sachen ankaufen.Wie machen sie das mit Kaufbeleg?

und muss ich dafür auch Mwst bezahlen?

...zur Frage

Wie stelle ich korrekt als Privatperson eine Rechnung und wie führe ich die Steuern ab?

Hallo! Ich lege schon seit längerem auf (DJ), muss nun jedoch erstmals eine Rechnung stellen. Da ich das Auflegen vorerst nicht gewerblich betreibe, muss ich diese Rechnung als Privatperson stellen. Ich habe folgende Fragen:

  1. Muss ich diese Rechnung bzw. diese einmalige Tätigkeit beim Finanzamt vorher melden?
  2. Welchen Betrag muss ich auf die Rechnung schreiben ? Brutto Netto?
  3. Muss ich Steuern abführen? Und wenn ja, wie?
  4. Muss ich aufgrund dieser Rechnung eine Steuererklärung machen, und wenn ja wo führe ich diese Rechnung auf?
  5. Wieviel Geld darf ich auf dieser Rechnung ausweisen?

Ich wär jegliche Hilfe sehr dankbar, da ich momentan noch 17 bin und davon leider keine Ahnung hab.

Vielen vielen Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?