Receiver erkennt externe Festplatte nicht?

4 Antworten

du machst nichts falsch. die meisten Receiver mit Festplatte sind so eingestellt, dass man keine Aufnahmen auf Externe Festplatten kopieren kann. Falls das mit deinem doch funktionieren sollte würde ich mich sehr über einen kurzen Kommentar freuen.

Das glaub ich nun aber überhaupt nicht und ich bin da sicher nicht der Einzige.

Ein Autoradio mit USB ist auch nur für Stick ausgelegt, nimmt aber ebenso ne Festplatte. USB ist USB.

0
@TelefunkenFan

du hast mein Antwort falsch verstanden.

es geht nicht um das Medium, sondern darum das das generell nicht geht bzw damals nicht ging.

zur Zeit der Frage war es bei (Festplatten-)Receivern Standard, dass sie einen ausschliesslich eingehenden USB-Anschluss hatten, mit dem man zwar Dateien von einem externen Medium abspielen, aber keine Daten rauskopieren konnte. Ich hatte das 2007/2008 selbst mit mehreren Modellen getestet. Natürlich sowohl mit Festplatten, Sticks, FAT, NTFS, etc.

Bei einigen Modellen stand es sogar ausdrücklich im Handbuch, dass man den USB-Ansschlus nur in eine Richtung benutzen kann. Hört sich bizarr an war damals aber so.

0

Hallo schilli79. Habe das Selbige Problem, nur mit eine 2,5" HDD mit dem gleichen Receiver. Hast du eine verwertbare Lösung erhalten?

Mein ComagTwinSatHDDReceiver schaltet seinen USB-Anschluß nur frei wenn er ein Medium erkennt,also z.B eine Festplatte. Moderne Festplatten schalten sich aber aus, wenn kein Datentransfer erfolgt. Im Timerbetrieb, also wenn sich der Receiver einschaltet, ruht die Festplatte aber gerade, damit wird sie nicht erkannt und der USB-Anschluß abgeschaltet. Mit einer alten HDDrive2Go mit 250GB, die unbeirrt rödelt und sich nicht abschaltet läuft der Recorderbetrieb bestens und sogar zuverlässig.

Was möchtest Du wissen?