Rebuy anerkennt Reklamation - doch gibt das Geld nicht verfügbar zurück - weiteres Vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Eine hier von Rebuy früher gepostete Antwort, man könne sein Geld vom Kundenkonto rücküberweisen lassen, finde ich anmaßend."

Anmaßend gleich? Soweit ich mich erinnere brauchst du dich nur einloggen und das entsprechend auswählen. Oder anrufen wär auch mal ne Idee

 "Warum muss ich aktiv werden, um mein Geld zu bekommen? In der Zwischenzeit verfügt Rebuy über mein und anderer Gutschriften"

Du hast auch die Option weiter rumzuheulen anstatt mal den Hörer in die Hand zu nehmen und passiv drauf zu warten das was passiert

sorry, dass ich heule...

Ich habe an Rebuy Support eine Mail mit meinem Ansinnen geschickt

leider keine Antwort

Wo ist der Unterschied zwischern Mail und Anruf?

VG
Admiral

0

Du kaufst einen Artikel der defekt ist. Den schickst du nach Rücksprache mit Rebuy zurück. Das hat bei dir ja funktioniert.

Du bekommst dann einen verbesserten Artikel geliefert. Solange wird der Betrag gut geschrieben.

Und irgendwo hat sich jetzt ein Fehler eingeschlichen. Ich nehme mal an, das der bei dir liegt, denn normaler Weise musst du etwas machen. (Ich weiß nicht was ihr besprochen habt.)

Zu deinen Restkommentaren will ich mich nicht äußern, denn ich habe noch keine Erfahrungen dieser Art gemacht.

Bei mir hat alles Problemlos geklappt.

Der Fall ist inzwischen geklärt.

Durch Einschalten von Paypal ist nun eine Überschreibung des Betrags vom Kundenkonto auf mein Paypal-Konto erfolgt.

21 Tage Zeitverbauch .....

Tipp für weitere rebuy -Aktionen: direkt vom Bankkonto überweisen

damit geht ein Rückholen des Kaufbetrages einfacher ;-)

Was möchtest Du wissen?