Realschule BWR lernen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind immerhin zwei Jahre.. puhh das ist schon viel. Besonders weil du in der 10. Klasse dann darin schon deine Abschlussprüfung schreiben wirst.

Du wechselst wegen deinen Noten. Also sind deine Noten anscheinend fürs Gymnasium nicht prickelnd. Und dann willst du trotzdem in einen Zweig gehen, wo du so viel aufholen musst? Wie lernst du denn? Wenn du leicht lernen würdest, dann wären deine Noten vermutlich auch besser. Das sollte keine negative Kritik sein! Ich merke das nur an mir, weil ich auch nicht so einfach lerne und dann sind zwei Jahre Stoff nachholen echt viel.

Klar, nichts ist unmöglich und der eigene Wille kann Berge versetzen - aber überlege dir das gut und frage doch einfach einen BWR-Lehrer auf deiner zukünftigen Schule, wie er das sieht.

Du kannst dir auch Nachhilfe suchen und im Internet viel dazu anschauen (Videos auf YouTube zum Beispiel).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich selbst bin in bwr zweig

ich würde sagen nichts ist unmöglich aber bwr ist sehr viel zum lernen und zum verstehen. In meiner klasse hatt es einer versucht und hatte probleme aber ich kann das schlecht beurteilen da ich dich nicht kenne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?