Realschule abgeschlossen was nun?

2 Antworten

wenn du für dieses Jahr keinen Ausbildungsplatz deiner Wahl bekommst, mach doch ein Bundesfreiwilligenjahr? Oder such Dir ein Praktikum. Darüber kannst du vielleicht auch noch einsteigen. Es lohnt sich auch immer, zur Arbeitsagentur zu gehen. Die haben auch öfter noch Infos, wo noch was frei ist. Oder wenn du magst, ruft mal bei den Handwerkskammern an. Die Innungsmitglieder rufen dort auch öfter an oder es gibt so Ausbildungsplatzbörsen.

Verreisen.

Hauptschulabschluss 3.0 lohnt sich noch der Realschulabschluss?

Wenn man denn Hauptschulabschluss mit 3.0 abgeschlossen hat, lohnt es sich noch denn Realschulabschluss zu machen? Bekommt man mit 3.0 ne Ausbildung. Wenn ja, was genau?

Und soll man dann noch Realschule machen?

...zur Frage

Für eine Ausbildung nach Berlin umziehen?

Hallo und zwar bin ich 17 und werde im Mai 18, ich wohne ich zurzeit in Mannheim und gehe in die 10 Klasse auf einer Realschule. Nun ist es so das ich gerne hier weg würde da es mir hier überhaupt nicht gefällt, ich würde gerne eine Ausbildung in Berlin machen, da ich Berlin einfach sehr schön finde und denke das ich dort mehr Möglickeiten habe als hier. Nun meine Frage: Denkt ihr das ist machbar dort einen Ausbildungsplatz und eine Wg zu finden für dieses Jahr?

...zur Frage

Am Ende der Ausbildung - sofort arbeitslos melden?

Ich habe ende Juni Abschluss und noch keinen Job in Aussicht. Muss ich mich dann sofort Ende Juni, Anfang Juli arbeitslos melden??? Oder muss ich das gar nicht? Gibt es was zu beachten? Würde ich sofort Arbeitslosengeld erhalten oder muss ich dazu etwas anders beantragen? Danke!

...zur Frage

Was soll ich tun e?

Ich möchte euch gern mein problem schildern weil ich nicht mehr weiter weiß.Undzwar habe ich im Juni 2016 meine Mittlere reife abgeschlossen mit einem schnitt von2,5.Ich hatte mich entschieden auf die fachoberschule zu gehn die ich nicht schaffte und wiederholte und auch die Fachrichtung wechselte.Jetzt habe ich das Problem dass ich es wieder nicht geschafft habe weil ich probleme mit meinem Praktikumsplatz hatte und ein Drogenproblem habe.Ich bin 19 Jahre alt und ziemlich verzweifelt weil meine eltern denken ich würde nächstes Jahr in die 12 gehn.Ich habe mich überall beworben für einen Ausbildungsplatz aber habe nur absagen bekommen.Die 11 nochmal zu wiederholen kommt nicht in frage und die Anmeldefristen sind vorbei aber ich hätte die Möglichkeit vielleicht wenn ich meinen Lehrer bitten würde mich in die Handelsschule aufzunehmen.Ich weiss nicht mehr weiter.Ich fühle mich wie ein versager der nichts auf die reihe bekommt.Ich habe seid einer woche mein Graskonsum eingestellt denn langsam merke ich es dass es ernst wird.Ich habe Zukunftsängste und bin in einem punkt angelangt das mir alles ziemlich an die psyche geht.Meine Eltern werden mich rausschmeissen aus dem Haus wenn ich nach den Sommerferien nichts habe.Ich wäre sehr denkbar wenn mir jemand helfen könnte

...zur Frage

Was für Gründe stecken dahinter das man 12 Monate nach abgeschlossener Ausbildung keinen Job findet und in Hartz4 abrutscht?

Viele Leute nach abgeschlossener Ausbildung finden schnell eine Anstellung. Doch leider gibt es auch Leute , die nach ihrer Erstausbildung 12 Monate arbeitslos bleiben , in Hartz4 rutschen und danach Langzeitarbeitslose für ihr Leben bleiben. Woran könnte das liegen ? Das man vielleicht nach seinen Schulabschluss 2 ,, abgebrochene Dinger " im Lebenslauf hat und seine Erstausbildung dann in einem überbetrieblichen Betrieb mit 25 Jahren abgeschlossen hat ? Oder spielt das keine Rolle , ab welchem Alter man seine Erstausbildung geschafft hat ?

...zur Frage

Muss man sich arbeitslos melden, wenn man voraussichtlich einen Job hat?

Hallo! Ich habe dieses Jahr am 30. Juni meine dreijährige schulische Ausbildung zur Erzieherin erfolgreich abgeschlossen. Ich wusste von Vornherein durch mündliche Zusage Bescheid, dass ich eine Vollzeitstelle ab dem 15. September erhalten werde. Deshalb glaubte ich, dass es nicht nötig sei sich arbeitslos zu melden. Da ich sowieso zu viel Geld gespart habe, um Arbeitslosenunterstützung bekommen zu können, hielt ich den Gang zum Arbeitsamt für überflüssig. Jetzt bin ich mir aber unsicher, ob ich das nicht falsch gemacht habe und würde gerne morgen zum Arbeitsamt gehen. Welche Formulare usw. benötige ich dafür?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?