Realschulabschluss trotz Gymnasium?

3 Antworten

Den hat man normalerweise auf dem Gymnasium mit der Versetzung in Klasse 11 formal erreicht, egal ob G8 oder G9.

Umstritten ist jedoch die Zuerkennung für G8 Gymnasiasten mit Klasse 10, aber ohne Versetzung in Klasse 11 (Q1). Dann muss man mal nachfragen !

Auf meiner Schule kann, wer möche MSA freiwillig machen. Ich gehe derzeit in die 10. und morgen fangen meine Ü10 an. Ich nehme aber freiwillig noch an den MSA im Sommer teil. Ich denke es kommt auf das Gymnasium und Bundesland an

Ich hab das Gymnasium auch nach der 10. verlassen (bzw die 11. abgebrochen) und habe dadurch jetzt die mittlere Reife, dazu muss man nicht noch auf eine andere Schule. Zumindest hier in Niedersachsen, vielleicht ist das unterschiedlich, das ist ja meist  alles durcheinander (auch wenn ich das für unwahrscheinlich halte).

Frag in der Schule einen Lehrer, die sollten das wissen.

Also als du gegangen bist, hast du automatisch deinen Realschulabschluss bekommen oder musstest du noch eine extra Prüfung machen?

0
@gigic

Nein, den hatte ich einfach so mit dem Zeugnis der 10. Klasse.

0
@kappe619

Also kann man, wenn man sich irgendwo bewerben will, einfach das Zeugnis der 10. Klasse vorzeigen? Das gilt dann als dein Abschluss?

0
@gigic

Ich musste mich noch nirgendwo bewerben, aber dem Arbeitsamt hat das gereicht.

0

Was möchtest Du wissen?