Realschulabschluss gerade so geschafft. Wie dann Abitur schaffen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Wenn schon die Mittlere Reife zur Zerreißprobe wurde, würde ich das Abi canceln und andere Pläne suchen bzw. "umdenken" -----> schließlich kann man entgegen dem gesellschaftlichen Statusdenken auch ohne Abitur einiges machen & muss nur wissen,w as man genau möchte :)

Es ist nicht der Sinn der Sache, wenn man sich dann durch bspw. das Wirtschaftsgymnasium quält und einen schulischen Misserfolg nach dem anderen durchlebt, was einen i.wann auch psychisch ankratzt -----> vor allem ist ein schlechtes Abitur noch schlechter als garkeines & nur um jeden Preis das Abi abzulegen ist weniger zukunftsträchtig als eine solide Mittlere Reife. 

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An welchen Fächern hat es bei Deinem aktuellen FOR denn jetzt erst mal am ehesten gehapert ( unterdurchschnittlich ) und wo waren Deine Leistungen hinsichtlich Deines Notendurchschnitts auf dem Abschlusszeugnis eher überdurchschnittlich ?

Die FHR müsstest Du zumindest durch Absolvierung einer beruflichen Ausbildung im "dualen System" mit darin erfolgreichem Abschluss immer noch erreichen können um dann evtl. ein "Fachabitur" im Nachgang anzustreben.

Dann solltest Du aber bereits JETZT eine für Dich langfristig interessante und realisierbare Berufswahl treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehr lernen und weniger für Ablenkungen sorgen.

Willst du dir das wirklich zumuten, wenn Du schon beim Realschulabschluss Schwierigkeiten hattest? Abitur kann man auch noch machen, wenn man schon 30 Jahre alt ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lernen lernen lernen! 

Häng dich rein und wiederhol den Stoff bei dem du Defizite hast noch einmal 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?