Realschulabschluss + Technisch abgeschlossene Ausbildung um Feuerwehrmann zu werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da 95% der Feuerwehrleute in Deutschland Freiwillige sind und die Freiwilligen Feuerwehren keine Qualifikationen fordern, kannst du grundsätzlich erstmal Feuerwehrmann werden, ohne einen Schulabschluss, eine Ausbildung oder sonst irgendwas zu haben. Es reicht, wenn du körperlich und geistig funktionstüchtig bist. Du kannst einfach zum nächsten Übungsabend bei deiner lokalen Feuerwehr (Termin steht im Mitteilungsblatt der Gemeinde) hingehen und sagen "hallo hier bin ich, ich will mitmachen".

Was die Berufsfeuerwehr angeht, davon haben wir in Deutschland etwa 100 Stück. Und jede dieser 100 Berufsfeuerwehren stellt ihre eigenen Regeln auf, welche Qualifikationen Bewerber mitbringen sollen.

Die Berufsfeuerwehr Hamburg bietet beispielsweise eine dreijährige Ausbildung zum Berufsfeuerwehrler an, für die du eigentlich nur einen Hauptschulabschluss und einen bestandenen Eignungstest brauchst. Andere wollen hingegen eine abgeschlossene Berufsausbildung sehen.

Um Feuerwehrmann zu werden reicht sogar oft ein Hauptschulabschluss aus

Was möchtest Du wissen?