Realschul- und Abizeugnis für ne Bewerbung schicken?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Lilli, es sind etliche Vorschläge gemacht worden. Mein Rat: Du hast Abi gemacht, nicht mit glänzenden Noten, aber du hast den Abschluss. Darauf solltest du stolz sein. Es gibt keinen Grund, Angst zu haben oder unsicher zu sein. Du sollst auf dem bisher Erreichten aufbauen und nicht auf Schulnoten starren.

Schick auf jeden Fall beide Zeugnisse und mach Dich in Deinem Bewerbungsschreiben interessant. Wenn Du Dein Abizeugnis weglässt kommt das negativ rüber. Dein zukünftiger Ausbildungsbetrieb wird das nachfordern und dann kommen Deine Noten eh raus.

Ich würds mitschicken, angeben im Lebenslauf solltest du es ja sowieso, damit du keine Lücke hast. Und wenn du es dann nicht mitschickst, fragen sich die Leute auch, warum! Nach der Lücke im Lebenslauf wird beim gespräch eh gefragt!

Wenn die sich fragen, warum die Leistungen so unterschiedlich sind ... naja, immerhin hast du das Abi gemacht, und zwei Jahre zur Umstellung von Realschule auf Gymnasium sind auch nicht viel! Beim Abi wird halt doch mehr verlangt, und wenn man Realschule gewohnt ist, dann ist die Umstellung nicht so einfach - ich denk, das wird jeder nachvollziehen können!

ein abitur ist auch im einiges schwerer als ein realschulabschluss. deshalb denke ich, es wird schon gewürdigt wenn du überhaupt abi hast. aber zur sicherheit kannst du es ja noch mitschicken, könnte aber auch heißen, dass du in letzter zeit keine lust hast und deswgen schlechter geworden bist... kann man sich immer auslegen

Vielen Dank für die Antworten! :) Ich denke ich werde beide mitschicken, damit ich wenigstens ein gutes Zeugnis habe. Ich habe Angst, dass ich durch mein Abizeugnis keine Ausbildung finde.

Naja die Realschule kann man mit der Gymnasialen Oberstufe nicht vergleichen. Jedenfalls weiß ich selber, dass es ein Fehler war Abi zu machen, aber leider kann ich die Zeit nicht zurückdrehen :/

lg

So ein Quatsch - Abi ist nie ein Fehler!! Du weisst doch gar nicht, wozu du das später noch gebrauchen kannst ... Viel Glück!

0

wenn du möchtest kannst du mir mal eine bewerbung zusenden. ich habe durch meinen beruf regelmäßig damit zu tun :). Wenn du möchstes schreib mich einfach mal wegen der adresse an. bekommst die unterlagen auch wieder zurück :D

0

generell solltest du das abschluss zeugnis schicken.

Keiner Wird aber sauer sein wenn du beide zeugnisse schicken wirst.

Ich leite selbst auch ausbildungsgespräche und lese Bewerbungen, aber ich rate dir, falls du beide senden wirst: Stelle dich auf fragen ein, warum du die beiden geschickt hast und warum die leistungen so unterschiedlich sind. generell ist dagegen nichts einzuwenden.

Wenn Du nur das Zeugnis vom Realschulabschluss schickst, kommt zwangsläufig die Frage, was Du in der Zwischenzeit gemacht hast. Also kannst Du gleich beide schicken.

Wenn Realschulabschluß reicht dann würde ich kein Abi-Zeugnis schicken

Dann hat er aber eine Lücke im Lebenslauf - und das ist schlimmer! Zumal er im Bewerbungsgespräch danach bvermutlich gefragt wird ....

0

klar kannst beide schicken. ist teilweise sogar gewünscht

Ich denke mir, wenn so etwas passiert, das da jemand in letzter Zeit ziemlich faul war. schick das letzte zeugnis und eine sehr originell aufgemachte Bewerbung. Alles Gute.

ich würd beide hinschicken

schick doch beide hin

Was möchtest Du wissen?