Realschul Abschluss gefährdet, die besten Wege zum Abitur?

2 Antworten

Du kannst auf die FOS (Fachoberschule) gehen.

Du wirst eventuell einen Vorkurs besuchen müssen.
Das ist aber halb so wild. Ist zwar nervig, aber bringt einen nicht um.

Auf der FOS kannst Du zwischen 3 Zweigen wählen, Sozialzweig, Wirtschaftszweig oder Technikzweig.

Und da ein "vollwertiges" Abitur nicht zwingend vonnöten ist, kannst Du auch lediglich das Fachabitur machen, dann bist Du ein Jahr früher mit der Schule fertig.

Liebe Grüße und viel Erfolg! :-)

dankeschön! Werde mich mal informieren und umschauen... sozialzweig ist genau das was ich will 

0

da hilft kein Rat !

dein Durchschnitt ist viel zu schlecht, um das Abitur zu schaffen !

Ja JETZT, was ist denn das für eine antwort, les doch mal die Frage deutlicher, natürlich gibt es möglichkeiten, eventuell auch abendschule und so weiter, ich weiß nur nicht was ich jetzt im Augenblick machen sollte, was ist denn mit dir 

0
@LadyMissUnknow

Mensch Mädchen !

Bist du so realitätsfremd ?

Du schaffst es in der Realschule gerade auf einen 3,7er Schnitt

und willst Abi machen ? Wach´ auf !

1
@MancheAntwort

mein Schnitt lag im vergangenen Jahr auf einer 2,7 das hat doch nichts damit zu tun. Selbst wenn ich dauerhaft SO schlecht in der schule gewesen wäre, könnte ich mich immer noch verbessern. Es gibt sowas wie Mangel an Motivation, unterdrückung, Depressionen und ein klapsen Aufenthalt, was diesen ganzen Schnitt beeinflusst hat und selbst wenn nicht: Hauptschüler können ihr Abitur auch machen, wieso ich nicht auch? Was soll das denn?

0

Warum immer die Ausreden mit Klapse und Depressionen? Das ist totaler Mist! Jeder hat mal schlechte Phasen, aber das kann man nicht so abstempeln 🙄

0

Was möchtest Du wissen?