Realitätsverlust durch Gras?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Torben,

Weißt Du, Cannabis wird von vielen als harmlos dargestellt. Aber es hat kann sehr, sehr ernsthafte psychische Auswirkungen haben. Die Wahrscheinlichkeit ist nicht besonders groß, aber sie ist eindeutig vorhanden, denn Kiffen kann bei manchen Jugendlichen Psychosen hervorrufen. Was Du hier beschreibst hört sich sehr danach an.

Ich würde Dir raten Dich an einen Psychotherapeuten (Psychologischer Psychotherapeut oder Heilpraktiker für Psychotherapie) zu wenden. In akuten Fällen kannst Du Dich auch direkt zu einer psychatrischen Klinik begeben...

Meistens ist dieses Derealisations- und Depersonalisationserleben nur temporär, so wie Du es auch beschreibst, aber es kann langfristig und in einigen wenigen Fällen auch dauerhaft bleiben. Und: das ist überhaupt nicht witzig, wie Du gemerkt hast. Da Du also anfällig dafür bist, lass am Besten die Finger vom Kiffen, da Du sonst die Gefahr erhöhst, dass dieses Erleben chronisch wird.

LG

Depersonalisation und Derealisation sind bei Cannabiskonsum nicht ungewöhnlich.

Es gibt Leute die darauf einfach nicht gut reagieren.
Ich würde es an deiner Stelle lieber bleiben lassen. (Selbst aktiver Kiffer)

Dein Körper hat dir schon genug Zeichen gegeben

0

Nennt sich derealisations depersonalisationssyndrom.
Es ist eigentlich nichts schlimmes also du wirst nicht verrückt oder sowas. Ich habe das als Krankheit seit 3 jahren

Hallo.

Das ist nicht gut, was du schreibst, lass es lieber.

Mit Gruß

Bley 1914

Hey sowas hatte ich auch mal! Habe gedacht alle Menschen sind Schauspieler und alles ist gespielt. Keiner meiner Familie liebt mich, alles nur gespielt, alle Freundschaften nur gespielt, jedes Gespräch gespielt. War creepy wie sau.. war wohl zu high. Ich smoke mein weed everyday und hatte sowas nur ein mal.

 Ich smoke mein weed everyday

ah, daher das rote Auge

0

Was möchtest Du wissen?