Realistischer Rabatt beim Gebrauchtwagenkauf (Mercedes A180)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einem Gebrauchtwagen kann man das nicht pauschal beantworten. Die Nachfrage bestimmt den Preis. Manche Händler kalkulieren die Preise für Ihre Gebrauchtwagen so, dass sie in den Gebrauchtwagenbörsen die günstigsten sind und geben dementsprechend keinen Nachlass. Andere "probieren" erstmal einen hohen Preis und gehen dann kräftig nach unten, wenn jemand kaufen möchte. Und dazwischen gibt es dann auch noch 1000 Varianten. Gerechnet wird da aber nicht unbedingt in % sondern eher in Zahlen. Ohne das Auto jetzt genau zu kennen: Bei uns würde ein Auto, das mit 19900 ausgeschildert ist, vermutlich irgendwo im Bereich von 19300-19500 verkauft werden, evtl. wird dann noch zusätzlich die Zulassung verschenkt. Statt Nachlass könnte aber auch eine Zusatzleistung möglich sein, z.B. Winterräder oder längere Garantie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau hier

http://www.autoaid.de/gebrauchtwagen/artikel/10-tipps-zum-gebrauchtwagenkauf/

auch wenn es nicht mit dem gewünschten rabatt klappen sollte,sollten vieleicht die winterräder,oder die ersten 3 durchsichten oder eine 5 jährige gebrauchtwagengarantie drin sein.natürlich gibt es da unzählige sachen die man im kauf noch rausschlagen kann.dach oder fahrradträger,höherwertige radioanlage usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Gebrauchtwagenkauf beim Händler gibt es keinen realistischen %-Rabatt. Jedes Auto hat einen anderen Einkaufspreis und wie viel das Autohaus noch in das Auto rein gesteckt hat, um es in einem guten Zustand zu verkaufen, ist auch nur dem Verkäufer bekannt. Du kannst also Glück haben und das Fahrzeug soll schnell wieder vom Hof, dann sind es vielleicht nur noch 18.900,- Euro. Du kannst aber auch Pech haben und der Verkäufer bewegt sich nicht einen einzigen Euro nach unten. Das ist in einem MB Autohaus eher der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?