Realistisch eine Million Euro zu verdienen bis zum 40 Lebensjahr?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Geht es dir "nur" darum ob man 1 Million verdienen kann, oder willst du mit 40 dann 1Mio auf dem Konto haben.

Wie viele hier schon geschrieben haben ist es nicht so selten mit einem guten Job das Geld zu verdienen. Allerdings wird ein Großteil davon wieder für Steuern usw. draufgehen. Und dann will eine Wohnung, Essen/Trinken, eventuell Auto usw. auch noch bezahlt werden.

Da du noch sehr jung bist gebe ich dir aber einen guten Rat: versuche immer etwas Geld zu sparen und dieses anzulegen. Ein Tagesgeldkonto für den Notgroschen, wo du schnell rankommst und eventuell einen ETF-Sparplan an der Börse. In letztens am besten 30 Jahre oder länger regelmäßig einzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo FaseFlex100,

wenn du nach der Ausbildung (Studium) mit 25 Jahren 15 Jahre berufstätig bist, dann brauchst du ein durchschnittliches Monatgehalt von 5555,56 €, um auf eine Million zu kommen.

Davon geht allerdings dann die Hälfte für Steuern und Sozialabgeben wieder weg und weiterhin deine Lebenshaltungskosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du 26 Jahre, 365 Tage pro Jahr, 12 Stunden Arbeit pro Tag machst und 8.50€ pro Arbeitstunde bekommst hast du 967980€, also fast eine Millionen.

Du solltest also schauen, dass du was mit besserem Stundenlohn findest.

Außerdem kannst du kaum auch nur annähernd so viel Arbeiten wie ich es hier annehme. Steuern und Ausgaben habe ich natürlich auch vernachlässigt.

Aber wenn du es mit 25 schaffst etwa 100€/h zu kriegen hast du Chancen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FaseFlex100
01.08.2016, 18:54

Mit 25 100 € die Stunde... was für ein Job soll das sein? Selbst die bestbezahltesten Berufe Deutschlands kriegen nicht so viel

0

1 Mio Euro brutto bis 40 ist glaub nicht selten.

50.000 Euro brutto pro Jahr = 1 Mio Euro in 20 Arbeitsjahren

1 Mio als reinen Gewinn bzw als Netto ist schon schwieriger , da müsste man schon verdammt schnell in einem Unternehmen aufsteigen um in die Gehaltsklassen zu kommen.

Oder ein Startup gründen mit einer coolen Idee und diese dann für viel Geld an ein Unternehmen verkaufen ... machen ja auch einige so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FaseFlex100
01.08.2016, 17:44

...,ohne besonders viel geerbt zu haben,berühmt werden oder irgendwas zu erfinden,..

Da ich sehr kreativlos bin , wird das mit dem Startup nichts, aber für den Rest vielen Dank :)

0

Nein, ohne einen der von dir ausgeschlossenen Glückfälle geht das nicht.

Entweder hast eine geniale Geschäftsidee, oder ein besonderes Talent oder anderwertig Glück ( z.B. als Berufsspieler ).

Aber nur mit "normaler" , fleißiger Arbeit geht das kaum - außer vlt. vor Steuern und Konsum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst du. Sieh dir Kris Stelljes an, er ist ca 25 und auch Millionär. Das geht aber nicht, indem du jeden Tag schön zu deinem Angestelltenjob gehst. Dafür musst du dir ein Business aufbauen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist möglich aber nicht sehr wahrscheinlich !

Vielleicht bekommst Du einen Ausbildungsplatz zum Millionär?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FaseFlex100
01.08.2016, 18:54

Das wär schön ;)

0

Am besten ist sie wenn man einen Lottoschein kauft (regelmäßig) also sehr niedrig. Eine Million verdienen nur die oberen 3%,  im Jahr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer guten Idee zum Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3200 im Monat = 38400 im Jahr = 988400 € in 26 Jahren.

Also nichts weltbewegendes!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?