Reale Hallizunationen von Zolpidem!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kläre sofort Deinen Arzt über die Wirkung des Medikamentes auf. Wenn Du noch andere Sachen genommen hast, dann ist das gefährlich.

Guten Abend,

ich gehe nach deiner Beschreibung über LSD und Psyllos davon aus das du eine Drogenkarriere hinter dir hast.

Nun hast du Schlafprobleme und bekommst dagegen nicht mehr die Diazepam sondern Zolpidem.

Da dein Körper sich den Drogenmissbrauch auch noch Jahre nach der letzten Einnahme gemerkt hat, können das natürlich nun die Nebenwirkungen sein.

Ich selbst kenne solche Nebenwirkungen gut genug aus meinem Berufsleben mit ehemaligen Suchtkranken. Hört sich negativ an, meine ich aber nicht so...

Das selbe ist bei Aspirin, Paracetamol oder anderen Schmerzmitteln genauso. Jemand der mal Drogen regelmäßig einnahm, konsumierte etc. braucht in den meisten Fällen mehr Schmerzmittel gegen Schmerzen als jemand der noch nie Drogen einnahm.

Also ich gehe davon aus, das es eine Nebenwirkung ist auf das ehemalige Einnehmen von Drogen, oder das diese erste Dosis von 5mg doch zu hoch war, bzw. von Dia auf Zolpidem zu schnell gewechselt wurde.

Könnte auch sein das du noch reste vom Dia in dir hast was sich mit dem Zolpi nicht verträgt..

Am aller besten, den behandelden Arzt konsultieren, ODER wenn es Angstmachende Hallu´s sind worauf du nicht mehr klar kommst, ins Krankenhaus fahren lassen (NICHT SELBST FAHREN) oder einen RTW informieren !!!

Alles Gute

genausso siehts aus und nicht anders!

0

hey! ruf mal beim notruf an, hier wird sich kaum jemand damit auskennen. und vllt solltest du mal drüber nachdenken auf die schlaftabletten zu verzichten?! ich weiß nicht genau wie dein fall aussieht, aber valium nimmt man eigtl nich so schnell, nur weil man ein paar mal nicht einpennern kann :/ zudem hat zolpidem ein hohes suchtrisiko und nicht so feine nebenwirkungen, wie du wohl leider gerade merkst =( vllt war deine dosis zu hoch!! aber vermutlich hat dein arzt schon seine gründe dafür dass er dir die verschreibt. aber wie gsagt für sofortige hilfe, notruf!

ja ich habe diaz genommen wegen schlafstörungen in verbindung mit Angstzuständen & Paranoia das hat mir auch gut geholfen , aber diese zeuch jetzt ist einfach schrecklich und ich fühl mich keineswegs müde oder so sondern wie im Rausch. Diese Hallus sind echt nicht ohne , da hab ich schon meine bedenken. Was anderes habe ich zum glück nicht genommen.

0
@pangohr

falls es wichtig ist ich bin 15 und habe eine halbe tablette also 5 mg genommen.

0
@pangohr

@ Pangohr: Darf ich dich fragen, wieso du Diazepam und Zolpidem verschrieben bekommen hast ??

0
@Eisenbiegerin24

Wegen meiner Krankheiten Dissozation , enorme Einschlafprobleme , Angstzustände, Paranoia, Verfolgungswahn , Drogen Pyschose . Und ich nehme noch Seroquel 700 mg

0
@pangohr

ich sage es nochmal: ruf beim notarzt an, wenn es so schlimm ist & frag was du dagegen machen kannst! und naja logischerweise solltest du dieses medikament nicht mehr nehmen, da du scheinbar darauf mit starken nebenwirkungen reagierst. an deiner stelle würde ich trotzdem versuchen zu schlafen, wenn es eben nur geht!

0
@pangohr

Du solltest dich auf schnellsten Wege in ärztliche und psychiatrische Behandlung begeben !!!! Und das ist kein Spaß..

Zu deinen Erkrankungen mit gerade mal 15 Lebensjahren :

Dissozation: in welcher Gruppierung ? Borderline ?

Psychose: ausgelöst durch welche Art von Drogen ?

Hast du mal Risperdal eingenommen ?

Auf Grund der Einnahme von Seroquel gehe ich davon aus das du "Suizidal" gefährdet bist ?? Suizid gefährdet ... ??

Seit wann bist du an diesen Krankheiten erkrankt ?

Wie lange hast du Drogen konsumiert ?

Konsumierst du noch Drogen aktuell oder zwischenzeitlich ?

0
@urxoo

@ Urxoo : Ohne einen Arzt konsultiert zu haben, setzt man KEIN Medikament ab.

Es gibt auch Medikamente die anfangs Nebenwirkungen auswerfen, diese nach Aufbau des Wirkstoffspiegels dann abfallen !!!

Ein Psychopharmaka (Antideppresivum) wirkt auch nicht von heute auf morgen.

Der Wirkstoffspiegel baut sich über Wochen (2-3Wochen) erst auf. Anfangs wirken nur die "Nebenwirkungen" bzw. treten Nebenwirkungen auf. Deshalb finden in den ersten 1-2 Wochen bei Einnahme von Antideppesivum die meisten Selbstmorde / Suizide statt, denn man hat Anfangs nur Nebenwirkungen und NICHT die Hauptwirkung !!!

0
@Eisenbiegerin24

Eisenbiegerin24 > ja ich hab doch auch gar nix gegenteiliges behauptet! huch! natürlich setzt man nicht einfach medikamente ab?!

Nach wie vor stehe ich zu meiner Meinung, dass er zum Arzt gehen sollte und das bequatschen sollte, da er ja anscheinend weniger tolle Nebenwirkungen hat. Deshalb kann er doch mal ansprechen ob es sinnvoll ist diese weiter zu nehmen? Auf jeden Fall wäre n termin beim Therapeuten sicher auch sinnvoll, da stimme ich dir zu. aber war nicht die frage was er jetzt sofor tmachen kann..? jetzt ists zwar nicht mehr ganz so aktuell, ich dachte eben Notruf wenns ganz schlimm ist und am nächsten tag sofort zum arzt...

0

Allgemein ärztlich verordnete Medikation, setzt man nicht einfach auf eigene Faust ab.. Egal ob Sedativa oder Hypnotika... Sowas kann arg nach hinten los gehen, und schlimmer enden wie manche denken die dies unwissentlich einfach anderen empfehlen.

0
@Eisenbiegerin24

Ich werde morgen zum Arzt gehen und mir nen anderes Benzo holen & ihn erstmal zu Rede stellen was er mir da verdammt nochmal verschrieben hat

0
@pangohr

Ich glaube du hast nen dickes Problem... Du kannst nicht einfach zum Arzt spazieren und sagen: heute will ich mal Diazepam, morgen mal Valeron, übermorgen mal andere Benzodiazipine und und und .... ich glaub du hast ein Problem und solltest mal dir einen Überweisungsschein zum Psychiater holen. Bist du Suchtkrank, hast schon mal LSD oder andere chemischen Drogen genommen, sind Benzodiazipine sowieso komplett falsch für dich !!!! Und mal so raus zu hauen :,, Ich gehe einfach zum Arzt und hole mir andere Benzos und werd dann erstmal den zur Rede stellen was er mir verdammt nochmal da verschrieben hat!", dir würde ich als Arzt 1.) die Ohren lang ziehen, und 2.) wenn ich der Arzt wäre, würde ich deine Eltern (somit deinen Vormund) informieren und eine Therapie / Behandlung in einer geschlossenen Einrichtung anraten / verordnen !!!

Bei Verweigerung --> zum Wohle meines Patienten würde ich dies "Gerichtlich anordnen" PER BESCHLUSS, somit du gegen deinen Willen- sowie gegen den Willen deiner Erziehungsberechtigten (falls diese gegen die Behandlung sprechen) eingewiesen wirst !!!!

0
@Eisenbiegerin24

Das machen meine Eltern aber nicht , ich war schon mal in staionärer Therapie und von da aus habe ich die Medikation bekommen die ich immer noch nehme hab also so zusagen nen Dauerezept. Weisst du wir wohnen hier aufn Dorf mit vlt. 200-300 einwohnern und da machen die nicht so n aufstand mit den medis.

0
@pangohr

hey erstmal ganz ruhig, hie rmuss niemand eingewiesen werden! klär da smit deinem arzt und gut ist. da es dir akut schlecht geht: notruf & versuchen zu schlafen. morgen zum arzt ist ne gute idee!

0
@pangohr

Wo hat auf dem Dorf ein Arzt am Samstag geöffnet ????

Und schlimm genug, das die Ärzte es dort in dem Dorf wo du wohnst nicht so genau mit den Medikamenten nehmen, kein Wunder das du diese Äußerung tätigst:,, Ich geh einfach hin zum Arzt und hol mir andere Benzo´s !"

Benzodiazepine sind für ehemals Suchtkranke keine richtigen Medikamente. Was für Ärzte sind das ? Von 1965 ?

Das steht sogar in jeder Packungsbeilage von Benzodiazipinen drin, das diese Abhängigmachende Wirkung haben und nix für ehemals Suchtkranke mit Drogenabusus sind !!!

Kopf schüttel

Wie gut das ich alle Fortbildungen, Weiterbildungen und Schulungen Beruflich wahr nehme und weiß das ich niemals so einen Quatsch verantworten könnte und würde !

Und traurig, das deine Eltern es scheinbar genauso wenig Interessiert das du vernünftig und lang genug in geschlossener Behandlung bleibst, wie es den Arzt scheinbar nicht interessiert, das du dem Arzt nur sagen brauchst :,, Ich will das Medikament haben!" und bekommst es einfach verschrieben, als ob man sich es selbst aussuchen könnte wie in einem Süßigkeitenladen mit Bonbon´s, was man verschrieben bekommen möchte und was nicht !!!

0

vl nebenwirkungen? Versuch doch mal pflanzliche medikamente.. als ich probleme mit dem einschlafen hatte habe ich immer kytta-Sedativum genommen..

Pflanzliche Medikamente sind für Menschen die an pflanzliche Medikamente glauben, denn diese Wirken meistens nur im Verbindung mit dem Glauben daran dass Sie wirken werden ...

Wenn der Arzt diese Medikamente verschreibt, verschreibt er diese. Wenn man selbst denkt das der Arzt eine falsche Entscheidung mit der Medikationswahl getroffen hat, holt man sich eine Zweitmeinung ein...

Was viele Menschen nicht Wissen, das man auch keine chemischen Medikamente mit pflanzlichen Mischen soll, einige Medikamente vertragen sich nicht mit bestimmten Inhaltsstoffen !!

Und Baldrian ist eh für´n A****

0

laufen, füße bewegen hilft bei unbeliebten bewusstseinszuständen. lg

willkommen in der welt der suchterkrankungen und ihren nebenwirkungen!

Was möchtest Du wissen?