Realabschluss aber kein Platz für Fachabi bekommen was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt ja zum Glück ganz viele Möglichkeiten. Ich hatte vor ein paar Jahren den selben Fehler gemacht. Hab nach der 11. Klasse das Gymnasium verlassen um die 12. und 13. Klasse an einer Gesamtschule zu machen. Hab mich beworben und wurde nicht angenommen.

Ich habe das Frewillige Soziale Jahr für mich entdeckt.Es ist einfach super um ein Jahr Wartezeit (ohne Lücke im Lebenslauf) rum zu bekommen. Du wirst bezahlt und brauchst dafür auch keine Ausbildung oder sowas. 

Das Ganze gibts auch in anderer Variation - Freiwilliges ökologisches Jahr oder - Freiwilliges auslands Jahr. Kannst das ja mal Googlen und dir alle Berufe angucken, die dafür in Frage kommen :) 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dann leider ausser Berufsausbildung oder Praktikum gar nichts machen. Bitte beachte, dass man noch bis 18 berufsschulpflichtig ist.

Wenn sie Dich also für bk1 nicht nehmen wollen, müssen sie Dich u.U. dann irgendwo zwangsweise reinstecken, wo Du vielleicht gar nicht hinwillst !

Du kannst aber schon mal Kurse bei vibos.de belegen. Leider kannst Du da FHR ohne abgeschlossene Ausbildung nicht machen, Kurse aus dem FHR-Programm aber schon. Da würd ich wenigstens mal Mathe belegen, um so leichter wird es dann später ! Ist ja nicht so teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh nebenjob-mäßig arbeiten, ruh dich ein jahr aus und dann rechtzeitig zum neuen Jahr bewerben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?