Realabschluss 2,9 schlecht?

4 Antworten

Man kann damit eine vernünftige Ausbildungsstelle finden.

Wäre natürlich hilfreich zu wissen, in welchem Bereich du suchst...

Man kann sogar argumentieren, dass einem v.a. die viele Theorie am Gymnasium Probleme bereitet hat und man eher praktisch veranlagt ist.

Aber mit jeder zusätzlichen Ehrenrunde wird es schwerer, v.a. wenn die Noten sich nicht dramatisch verbessern.

Keine Betrieb will nur eine Notlösung für einen Möchtegern-Abiturienten sein...

Also hör auf rumzuheulen und mach Nägel mit Köpfen. Wenn du dir eine Ausbildung vorstellen kannst, bewirb dich jetzt und versuche, noch für dieses Jahr einen Platz zu bekommen.

Wenn du weiter zur Schule gehen willst, verzichte auf Ausreden und Selbstmitleid, setz dich hin, lerne und nimm Nachhilfe, wenn du es alleine nicht schaffst.

Dein örtliches Arbeitsamt/ BIZ berät dich gerne über deine Möglichkeiten und die Lage auf dem Ausbildungsmarkt in deiner Region. Ein Termin dort wäre vermutlich auch eine gute Idee...

Der Schnitt interessiert wenig. Die Tatsache, dass du es auf einem Gymnasium zum Realschulabschluss geschafft hast, zeigt ja das Vorhandensein einer gewissen (Schul-)Intelligenz. Und wenn nicht alle Hauptfächer 4 und nur Sport und Reli 1 ist, dann findest du in Zeiten des Fachkräftemangels sicherlich genügend Ausbildungsplätze.

Du könntest auch ein freiwilliges Jahr machen oder ein Auslandsjahr (Work & Travel) etc. und anschließend dich neu sortieren.

Lass dich nicht unter Druck setzen. Selbst wenn du erst in 5 Jahren was anständiges machst, biste noch jung genug. Wichtig ist, dass du in der Zwischenzeit etwas tust, was dich weiter bringt und nicht vor der Konsole vergammelst.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Also du machst jetzt gerade das letzte Jahr nochmal und könntest trotzdem noch dein Abi machen? Wenn ja dann mach das. Mit einem Realschulabschluss wird es immer schwerer. Selbst mit Fachabi habe ich schon einige Leute gesehen, die Probleme hatten eine Ausbildung für sich zu finden. Motivation hatte ich auch nie, aber das Abi ist nun wirklich nicht extrem schwer.

Ps. Ein Schnitt mit 2,9 ist nicht gut aber auch nicht besonders schlecht.

22

Ausbildungen gibt's doch momentan wie Sand am Meer. Wer momentan nichts findet, findet nie etwas.

0
21
@Ste2508

Das kommt halt darauf an. Wenn du nur eine einzige findest, die du machen willst, sind die Chancen schon höher angenommen zu werden. Wenn du nur abgelehnt wirst, musst du es beim nächsten Mal nochmal versuchen und verlierst viel Zeit. Vielleicht gibt es genügend Möglichkeiten für Leute, die einfach irgendwas machen wollen, aber wenn jemand etwas findet, dass er richtig gerne machen will, dann kann ein schlechter Abschluss ein richtiger Klotz am Bein sein.

0

Schule hat mich nicht angenommen?

Hallo leute muss was los werden habe mein werkreal abschluss und dan habe ich mich auf BK1P gesunheit und pflege beworben einhalbes jahr hab ich das gemacht aber aber dan bemerkt das es nicht meine Richtung ist und abgebrochen in der zwischenzeit arbeite ich und wolte was in Richtung Büro reisebüro was machen und hab mich auf kaufmännische beworben auf 5-6 schulen doch vor zwei tagen bekomm ich mit das ich nicht angenommen wurde durschnitt aller noten 2,9 hautpfächer 4,0 leute ich weis echt nicht was ich ab September 2016 machen will, viele Ausbildung haben mich nicht angenommen und Praktikum will ich nicht machen was tun möchte unbedingt mein fachabi machen.. soll ich mal zur schule und fragen was meint ihr bin verzweifelt..

...zur Frage

Schlechte noten, Abitur?

Also ich bin jetzt in der 10 Klasse eines Gymnasiums, habe so viele Fächer, und bin einfach schlecht, ich schreibe nur 3 und 4 und mein Zeugnisschnitt letztes Halbjahr war 2,9. Ich zweifele bisschen an mir, dass ich nächstes Jahr in der 11 Klasse, wo die Noten schon ins Abitur mitgezählt werden, versage. Kennt ihr das? Gibts auch solche Fälle bei euch, wo ihr in der 10 total schlecht wart, bzw durchschnittlich und dann in der Q Phase richtig gut?

...zur Frage

Abi mit 20 zu alt?

Hallo,

ich wollte schon immer ein High School Jahr machen, doch bisher haben mich die Finanzen daran gehindert. Nun hab ich mich allerdings entschlossen, mich einfach einmal für ein Stipendium zu bewerben und zu sehen was passiert.

Falls ich jedoch die Möglichkeit haben sollte, so ein Auslandsjahr zu machen, könnte ich mein Abi erst mit 20 machen. Ist das zu alt?

Dazu kommt, dass ich auch noch ein Work&Travel nach dem Abi machen will. Ich hab Angst, schon so "alt" zu sein wenn ich mein Abi mache und dann eben auch im Anschluss wieder "alt" zu sein wenn ich mit dem Studium fertig bin und infolgedessen vielleicht schlechtere Chancen zu haben, ins Berufsleben einzusteigen.

...zur Frage

Ist mein Abitur noch zu retten?

Ich werde 2017 mein Abitur machen und das letzte Jahr (Q1) ist aus vielen Gründen sehr schlecht gelaufen. Im 1. Halbjahr hatte ich einen Schnitt von 2,9 jetzt werde ich wohl einen Schnitt von 3,5 bekommen, da ich aus gesundheitlichen Gründen viel verpasst habe. Wiederholen möchte ich nicht, das hat auch verschiedene Gründe. Jetzt habe ich natürlich noch 2 Halbjahre und natürlich die Prüfungen.

Ist es möglich noch ein Abi mit zweierschnitt zu bekommen?

...zur Frage

Erfahrungen einer FOS?

Hey. Ich war bisher 11 Jahre auf einem Gymnasium, musste diese aus einigen Gründen abbrechen und habe jetzt einen "schlechten" Realabschluss. Ich würde gerne mein Fachabi nächstes Jahr nachholen, bzw es versuchen.

Ich habe ja die Berechtigung für eine gymnasiale Oberstufe und einen mittleren Abschluss. Wird mich damit eine Fachoberschule nehmen? Weil mein Notendurschnitt sehr miserabel ist !!

Weiß jemand ob die Fachoberschule einfacher ist als auf einem Gymnaisum?!

Und was sind dort für leute?

ich bin 18 und hätte dann mit fast 21 mein Fachabi? Lohnt sich das ?

Welche Fachrichtung würdet ihr empfehlen / ist am effektivsten für das spätere Berufsleben? (Technik kommt nicht in Frage)

...zur Frage

ausbildung abi abbrechen (zeugnis von abschlussjahr benutzen)?

hallo , ihr lieben ich bin gerad ein halbes jahr auf dem berufskolleg und möchte unbedingt eine ausbildung zum kfz mechatroniker .Da ich erst im Februar mein halbjahreszeugnis bekomme und ich mich jetzt bewerben will wollte ich fragen ob ich mein letztes zeugnis von der hauptschule (realabschluss mit quali durschnitt 2,1) technik 1 und mathe 2 ) mich bewerben könnte und was ich sagen könnte warum ich abbreche .... und ich wollte heute zu einer firma hingehen und fragen, ob erst eine stelle frei ist und wenn dann ob ich eine praktikum absolvieren kann . könnte mich wer untersützen wie ich vorgehen soll (bitte keine kommis wie mach dein abi weiter oder so danke)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?