Reaktive Depression, was heißt das?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe annemaus,

die reaktive Depression ist eine psychische Folgeerkrankung aufgrund der Krebserkrankung. 

Im Gegensatz zur endogenen Depression (von innen kommende Depression) bezeichnet die reaktive Depression eine durch einen externen Auslöser induzierte Verhaltensstörung. Bei der reaktiven Depression handelt es sich also um einen depressiven Zustand, hervorgerufen durch ein sehr schmerzhaftes Erlebnis. 

Eine langwierige medikamentöse Behandlung ist, laut Internet, bei der reaktiven Depression nur in wenigen Fällen die richtige Therapieform. Vielmehr ist es für den Patienten wichtig, sehr viel über das Geschehene zu reden, um es verarbeiten zu können. Dies kann mit dem Hausarzt und Psychotherapeuten genauso wie gut Freunden und Verwandten geschehen.

Ich kann das völlig nachvollziehen. Die Diagnose "Krebs" ist schon ein Hammer. Tausend Gedanken schießen dem Patienten in diesem Moment durch den Kopf und es wird einem klar, wie dicht Leben und Tod bei einander sind. Die Angst davor, dass die Therapie nicht anschlagen könnte oder wenn doch, ist man dann geheilt? "Die Familie braucht mich doch."      " Ich hatte doch noch so viel vor!"  "Ich bin doch noch so jung." "Ich habe Angst!"...Sätze die emotional hilflos und niederschmetternd sind. Mein Mitgefühl an alle, die solche Gedanken schon mal haben mussten :-(            Versuche einfach für deinen Mama da zu sein und rede viel mit ihr über die Krebserkrankung. Ich kann verstehen, dass dieses Thema dir auch sehr schwer fällt, aber deine Mama tut das gut. Natürlich nur, wenn sie selbst dazu bereit ist darüber zu sprechen. Ach man...tut mir leid für Euch...da jagt ja ein ein Donnerwetter das Nächste. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Geduld und hoffe, dass deine Mama bald wieder gesund ist. 

Fühl dich lieb gedrückt!

LG  ALI :-* 

Ich vermute, dass die Depression eine Reaktion deiner Mutter auf die Einnahme des Hormonblockers oder aber auf ihre Krebserkrankung ist. Der Arzt wird schon wissen, was in dem Fall zu tun ist.

Zahnbrücke raus gefallen, notklinik sagt mir ich soll sie vorübergehend mit zahnpasta befestigen und morgen früh vorbei kommen.. muss ich mir sorgen machen?

Zusätzliche infos: es ist eine silber brücke (alu?) die unten hinten links sitzt. Mache mir nur sorgen dass ich sie heute macht im schlaf verschlucke oder das auf einmal starke schmerzen auftreten..

...zur Frage

Was sind Reaktive Depression?

...zur Frage

kann ich meiner Mutter die angst vor Staffordshire Bullterrier nehmen? (mehr in beschreibun)

Ich will irgendwann, das kann sich noch um viele jahre handeln, und wenn ich von daheim ausgezogen bin einen Staffordshire Bullterrier haben. Meine Mutter meint dazu aber folgendes: Das ist ein Kampfhund, der beißt der ist Böse (hat das übliche "Kampf" Hund gerede. Ich finde jedoch es gibt keine Kampfhunde! es ligt rein an der Erziehung. kann ich ihr irgendwie die Angst nehmen?

Ps. ich hatte schon immer eine schwäche für "kampf" Hunde (ich schreibe kampf extra in klammer, aber damit ihr wisst was ich meine) zb. es läuft ein kleiner Hund an mir vorbei naja.. mir egal, doch läuft ein Pitbull oder anderer an mir vorbei ich könnte den Knuddeln was aber auch ein fehler ist.

...zur Frage

Großeltern machen sich immer sorgen wenn man mit Auto fährt?

Hi
Bin m 19 fahre bald seid 3 Jahren (1 Jahr davon bf17) und immer wenn ich mal ne weitere Strecke Autobahn (200km) oder auch Stadt fahre, heißt seitens meiner Großeltern „fahr vorsichtig“ die gehen mir dezent damit auf n Sack, ich weiß was ich tue fahre seit zwei Jahren alleine und fahre regelmäßiger Autobahn und kenne mein Auto und dessen Grenzen, sprich das es kein Auto für linke Spur auf Autobahn etc. Ist. Und ist man wieder daheim heißt es, ja bei unseren Enkeln bzw den jungen Leuten machen wir uns immer sorgen dass da was passiert...
Was soll aber bei uns jungen Leuten passieren was bei welchen die seit zwanzig Jahren fahren nicht auch passieren kann?
Versteh dass immer nicht so ganz, sollen sie sich doch leise sorgen machen wenn sie Spaß dran haben.
Was meint ihr dazu?
Danke Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Zwei Tage krank, dazwischen zur Schule gegangen, Krankmeldung?

Hallo... Ich bin am Dienstag von der Arbeit daheim geblieben, da ich Halsschmerzen bekam & starke Kopfschmerzen. Mittwoch bin ich dann aber zur Berufsschule, da wir bald eine Arbeit schreiben & ich kein Stoff verpassen möchte.. So.. Heute (Donnerstag) blieb ich nochmal vom Arbeiten daheim damit ich ab morgen wirklich wieder Fit bin.

Wie sieht das jetzt aus? Erst am 3. Tag muss man ja eine Krankmeldung bringen, aber eigentlich war ich nur zwei Tage krank?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis sich THC in der Luft abbaut?

Hallo liebe Leser! Ich hatte mal eine Drogeninduizierte Psychose durch Cannabioide. Viele Freunde kiffen. Heute haben sie gekifft ca 1 stunde bevor sie mich abgeholt haben. Zwar nicht im Auto, jedoch daneben und wenn die Fenster offen waren, wer weiß.... Ja ich mache mir starke Sorgen aber ich habe auch meine Gründe.

Herzlichen Dank für alle hilfreichen Antworten! LG Krückling

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?