Reaktionszeit PC-Monitor?

7 Antworten

Also wenn du nicht der absolute Profi-Gamer bist, wird es keinen Unterschied machen. Und selbst wenn, glaube ich nicht, dass es entscheidend ist.

Außerdem hängt die Sinnhaftigkeit auch von der Art der Spiele ab, die du spielst. Wenn du z.B. Simulationen, Strategiespiele oder RPGs spielst, kannst du wahrscheinlich auch mit 100ms Reaktionszeit spielen, ohne dass es dir auffällt.

Unterm Strich ist ein guter Monitor mit 5ms Reaktionszeit absolut in Ordnung. Achte da besser auf eine gute Farbdarstellung sowie Helligkeit, Kontrast, Auflösung und Konnektivität.

Es gibt Gaming Monitore die mit 1ms Reaktionszeit werben, dieser Wert ist aber nur GtG = grey to grey. Idr. haben diese Monitore aber 4-5ms Reaktionszeit. 

1ms Reaktionszeit und mindestens 144Hz sind schon Standard im Ego-Shooter Bereich. Schau mal bei Asus, Acer und BenQ nach, die bieten alle auf jeden Fall 1ms und 144Hz an.

Kommt drauf an was du spielst, wenn du Shooter spielst und damit mein ich ernst spielst, dann bist du mit einen TN-Panel mit 1ms besser aufgehoben. 4ms haben meistens IPS-Monitore, dort sind dann die Farben besser aber die Reaktionszeit nicht so gut.

Was möchtest Du wissen?