reaktionsgleichung von Aluminiumchlorid?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Fast.

Korrekt lautet sie 2 Al + 6 HCl -> 2 AlCl₃ + 3 H₂.

Nicht alles lässt sich hier einfach korrekt darstellen. Beim Rest solltest du dir um so mehr Mühe geben.

Und nöcher korrektererer müsste man dann noch fragen, ob diese Reaktion stattfindet. Denn die "Gleichungen" beschreiben ja nur, sie sind nicht der Bestimmer.

Ich glaube schon, dass diese Reaktion so stattfindet, habe aber eine gewisse Restskepsis.
Aluminium ist schon etwas merkwürdig, physikalisch ein Metall, chemisch eher ein Halbmetall.

Und Aluminiumchlorid ist sehr merkwürdig. Im festen Zustand ein Salz, im flüssigen und gasförmigen eine Molekülverbindung, Al₂O₆.
Was "unsere" Gleichungen dann wieder relativiert.

Oder meinstest du gar kein wasserfreies Aluminiumchlorid?
Das hinterfragte ich ja schon bei deiner letzten Frage zum Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?