Reaktionen von Essigsäure

1 Antwort

3 CH3COOH + Al(OH)3 -> Al(CH3COO)3 + 3 H2O

Essigsäure und Aluminiumhydroxid reagieren zu Aluminiumacetat und Wasser. In der Praxis funktioniert das aber nur teilweise, da es eine Gleichgewichtsreaktion ist und auch unerwünschte Nebenprodukt entstehen (können). Aber das ist ja für die Theorie erst mal wurscht.

(CH3COOH)2Zn ist analog des Aluminiumethanats bzw. Aluminiumacetats Zinkacetat oder Zinkethanat.

Ah danke. Das hilft mir weiter^^

0

oxidation von essigsäure

woher kommen bei der oxidation von essigsäure die 8 elektronen???? die Reaktionsgleichung lautet: CH3COOH + 2 H2O --> 2 CO2 + 8e + 8 H+

...zur Frage

Chemie-Frage: Essigsäure und Magnesium

Liebe Community,

Beim Chemielernen ist mir eine Frage aufgekommen: Wenn man unverdünnte Essigsäure mit Magnesium reagieren lässt, hat man ja folgende Reaktionsgleichung: 2CH3-COOH + Mg => H2 + Mg2+ + 2CH3COO- . Ich habe dies halbwegs verstanden, allerdings kann ich mir nicht ganz genau erklären wie das Magnesiumion und das CH3COO- -Ion zustandegekommen sind. Kann mir das bitte jemand mit einem Reaktionsmechanismus oder einer logischen Erklärung erklären? Dies wäre sehr hilfreich :) !

Dankeschön im Voraus

...zur Frage

Unterscheidung Propen propan?

Hey,
Wie lassen sich propan und Propen unterscheiden? Also ich weiß, dass halogenmoleküle durch eine chemische Reaktion an Alkene gebunden werden können und beide Gase brennbar sind aber was für einen Versuch man dafür durchführen müsste versteh ich nicht. Kann mir jmd helfen?

Danke
Toni

...zur Frage

Reaktion zweier Säuren ohne Wasser?

Hey, kann mir jemand sagen wie Salzsäure und Essigsäure reagieren, wenn kein Wasser vorhanden ist? Ich hab mir schon Gedanken dazu gemacht, bin mir aber nicht sicher welche Reaktionsgleichung die Richtige ist.

HCl + CH3COOH -> Cl- + CH3- + COOH2+ oder HCl + CH3COOH -> Cl- + CH3COOH2+

Danke!

...zur Frage

verdünnte Essigsäure + Natrium oder Magnesium

ich steh grad sowas von auf der Leitung -.-

wir haben in der Schule schon aufgeschrieben: 2(CH3CooH) + Mg ---> 2(CH3Coo) + Mg + H2

aber was wenn ich dafür jetzt statt Magnesium Natrium nehme... 1(CH3CooH) + Na ---> 1(CH3Coo) + Na + H .... bei dem H am Ende muss da ein kleiner 2er oder ein kleiner 1er dahinter? Oder muss bei dem letzten H da einfach immer ein kleiner 2er dahinter? ... ich hoffe man versteht wenigstens halbwegs meine Frage.... ;D

LG Annikuchen :)

...zur Frage

Erklärung der Reaktionsgleichung von Essig und Kalk?

Ich habe folgendes Problem ...

Ich möchte die Reaktionsgleichung von Essig und Kalk aufstellen, im Internet finde ich jedoch überall verschiedene Lösungen. Meistens find ich sowas wie z.B.:

CaCO3 + 2 CH3COOH ———> Ca(CH3COO)2 + H2CO3

oder

CaCO3 + 2 H3C-COOH ———> (H3C-COO)2Ca + H2O + CO2

oder ähnliches.... Ich bin nicht wirklich gut in Chemie und mich verwirrt total, dass in allen Formeln, die im Internet finde, die einzelnen Elementsymbole und deren zugehörige Indexzahlen völlig verschieden angeordnet sind.... Außerdem wundere ich mich, warum man das alles nicht einfach zusammenfassen kann... also damit meine ich:

CaCO3 + 2 C2H4O2 ———> Ca(C2H3O2)2 + H2O + CO2

Und wozu die Bindestriche und die Klammern in den Gleichungen gut sein sollen, versteh ich auch nicht ganz. Und mein letztes Problem dabei ist, dass ich auch nicht ganz verstehe, wieso die Essigsäure als einziges Element 2atomig ist ..... brauch ich mehr Essigsäure als Kalk für die Reaktion, oder warum?

Ihr seht, ich hab echt kein Plan von Chemie und deshalb brauch ich unbedingt eure Hilfe :(

Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?