Reaktion von Galacturonsäure mit Wasser?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach allem, was ich weiß, verläuft die Verknüpfung von Mono- zu Oligo/Polysachariden nicht unbedingt freiwillig. Ein ATP ist da wohl nötig.
Von daher würde ich Polymerisationen ausschließen.

Daher ist eher die Protolyse vorherrschend.
Und vielleicht auch die Lösung und Neubildung eines Halbacetals wichtig.

Esterbildung, intra- und intermolekular würde ich erst mal ausschließen, bei neutralem pH.

Und all das ohne Gewähr, all das beruht auf meinem "Gefühl", welches sich zwar aus Fakten speist, aber nicht immer ganz zuverlässig ist.

Ich würde antworten, es gibt halt ein Proton ab, ans Wasser.
Aber ich hab mein Abi schon, und zwar lange hinter mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
15.03.2016, 17:09

;)

1

Was möchtest Du wissen?