Reaktion von Aldehyden mit Aminosäuren/Proteinen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Vermutung:

Die Reaktion von Aminen mit Carbonylen (somit auch Aldehyden), findet außerhalb des pH-Bereiches von 4-5 ziemlich langsam statt. Deshalb dürfte die Reaktion außerhalb nicht sooo schnell ablaufen, dass es direkt die ganzen Membranproteine zerstört. Innerhalb der Zelle liegt dieses pH-Optimum meines wissens zwar auch nicht vor, aber es ist dann zumindest schonmal drin und kann dann nach und nach die Enzyme zerstören durch Imin-Bildung...

Es stürzt sich ja nicht immer nur ein Molekül auf eine Zelle sondern es sind meist derer mehrere - und wenn erst einmal eine Bresche in die Membran geschlagen wurde...

Zudem gibt es ja noch eine selektiv permeable Membran, welche bestimmte Stoffe problemlos passieren lässt.

Transportproteine sind nicht nicht der einzige Weg in eine Zelle und je nach Art des Aledyhds kann dieses auch die Membran problemlos passieren.

1

Was möchtest Du wissen?