Reaktion auf das ritzen und wie wird er reagieren ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie genau er reagieren wird, wirst du erst wissen, wenn du es ihm gesagt hast..

Aber wenn er ein echter und vorallem guter Freund ist, wird er gut reagieren. Vielleicht wird er viele Fragen haben. Vielleicht wird er das alles erst gar nicht verstehen. Vielleicht wird er wissen wollen, ob du Therapie machst, oder anders Hilfe bekommst. Warscheinlich wird er aber wollen, dass du ihm erklärst, warum du das machst.

Denk, wenn du mit ihm redest einfach daran, dass er vielleicht noch nie wirklich was mit dieser Symptomatik zu tun hatte und setze nicht voraus, dass er alles sofort versteht.. Vielleicht erinnerst du dich ja daran, wie du über das ritzen gedacht hast, bevor du es selbst getan hast. Vielleicht denkt er ganz ähnlich wie du damals

Und ich denke, wenn er dein bester Freund ist, musst du wenig Angst vor seiner Reaktion haben. Auffressen wird er dich kaum, oder? ;)

Denk darüber nach das Problem auch anders anzugehen und eine Therapie zu machen (solltest du das nicht schon tun)

Alles Gute und ich hoffe du schaffst es aufzuhören dich selbstzuverletzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung was der Fragen würde. Vielleicht warum du das tust oder ob du Therapie machst oder soo.. Vielleicht wird er auch gar nichts fragen es einfach schweigend zu Kenntnis nehmen oder damit überfordert sein, sich sorgen machen oder dir seine Hilfe anbieten ..keine Ahnung wir kennen weder dich noch ihn..!!
Viel wichtiger, als es deinem besten Freund zu erzählen ist es einem Therapeuten zu erzählen , aber das ist dir sicherlich bewusst. Naja überlege dir was du von ihm eigentlich erwartest oder dir von ihm erhoffst.. Willst du Unterstützung , willst du gesehen werden mit all deinen Sorgen und Ängsten und Problemen , möchtest du jmd zum Reden oder es einfach mal los werden und jemanden erzählen was für ein Geheimnis du die letzte Zeit mit dir rumgeschleppt hast..
Angst brauchst du nicht zu haben , vielleicht hat nicht jeder fürs ritzen mega Verständnis aber wenn er dein bester Freund ist sollte er passende Worte für dich finden können und dich auch so weiterhin akzeptieren ..lass es lieber die mögliche Reaktionen auszumalen , denn am Ende reagieren Menschen sowieso so, wie man es am wenigsten in der Situation erwartet hätte..klingt bisschen so als willst du von ihm wahrgenommen werden und beachtet werden aber das weißt du selbst am besten..wünsche dir aufjedenfall viel Glück bei dem Gespräch !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Bester Freund wird sich wahrscheinlich große Sorgen um dich machen.
Aber, wenn Er ein guter Freund ist wird er weiter dein Freund bleiben.
Du solltest mit deinen Eltern darüber reden und eine Therapie beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Warum machst Du das? Was bringt es Dir? Warum hörst Du damit nicht auf?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer ist "er"? Dein Vater? Dein Bruder? Dein bester Freund? Dein Freund?

Wenn du keine genauen Angaben machst kann dir keiner helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnoil
04.02.2017, 22:35

es steht in der Frage: "... meinem besten Freund... "

0

Was möchtest Du wissen?