Reagiert mein Körper zu stark auf Stress?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Stress ist ein "Magnesiumräuber" - unter Stress schüttet unser Körper bestimmte Botenstoffe aus, die den Organismus auf große Belastungen vorbereiten und alle Energiereserven mobilisieren. Stresshormone wie Cortisol oder Adrenalin versetzen den Körper in höchste Alarmbereitschaft. Was über Jahrtausende sinnvoll war, um die volle Kraft für einen Angriff oder eine Flucht aufzubringen, verkehrt sich heute ins Gegenteil - denn Kampf oder Flucht bleiben aus, der Cortisolspiegel bleibt hoch und bewirkt neben der anhaltenden Anspannung zusätzlich eine vermehrte Ausscheidung von Magnesium über die Nieren.

Das kann der Grund sein, warum Du Deine Beschwerden hier findest.

http://www.magnesium-ratgeber.de/magnesiummangel/symptome-diagnose-magnesiummangel/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stress kann man auf verschiedene Weisen abbauen
- im grünen spazieren gehen
- Viel Wasser trinken, auch ungesüßter grüner Tee
- Sport machen
- Beim schlafen gehen, auf die schlafhygiene achten:
1)frische Luft
2) dunkel halten
3) Geräuschquellen minimieren
- mit jemanden darüber reden
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cherry2909
12.03.2016, 19:58

Leider mache ich grad viele Überstunden, weil soviel los ist und nach der Arbeit helfe ich gleich daheim mit. Ich hatte gestern früher aus und war spazieren mit meinem Freund um einmal abzuschalten nur leider packe ich sogar das nicht mehr. Mir ist komplett schlecht geworden und schwindelig. Ich falle abends einfach in mein Bett

0

Klar, hängt ja alles zusammen ! Du kennst die Ursache: Stress, also reduziere diesen. Wenn du ein Burnout bekommst, hat schließlich niemand etwas davon. Geh zu deinem Vorgesetzten und sag, dass du ganz dringend und kurzfristig Urlaub brauchst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cherry2909
12.03.2016, 20:00

Auch wenn ich Urlaub hätte, würde ich anfangen zu lernen, daheim mitzuhelfen, und ins Krankenhaus zu fahren um alle zu besuchen.. Ich bräuchte nur was, was mir die nächste zwei Monate hilft(egal was.. Ob Tabletten oder sonst was) bis die Ausbildung zu Ende und die größten Probleme weg sind.. 

0

Wenn du dir den Stress selbst gewählt hast und er absehbar ist, dann solltest du es durchziehen ( bis zu deinen Grenzen ). Dauerhaft / zur Normalität darf er aber nicht werden, denn dann wird sich dein Körper und deine Psyche sich an dir rächen / bemerkbar machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cherry2909
12.03.2016, 20:04

Als ich entschieden habe die Ausbildung zu verkürzen ging es daheim allen gut und ich wusste nix von meiner Allergie... Es kam alles auf einmal. 

0

Musst du denn in die Prüfung gehen?? Kannst du deine Ausbildung nicht verlängern? Das wäre doch nicht schlimm, das machen viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cherry2909
12.03.2016, 19:54

Mein Abteilungsleiter hat mir die Stelle versprochen nach der Ausbildung. Wenn ich die doch verlängere dann kriegt ein andere Azubi die. Und ich gebe grad mein Bestes meine Arbeit gut zu machen und die Stelle möchte ich unbedingt.. 

0

Was möchtest Du wissen?