Reagiere ich über? Wie soll ich nun weiter machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist echt mies.

Der Rat von Nirakeni ist eigentlich am besten. Wenn du jemanden in deinem Freundeskreis hast, der dich begleiten würde, hätten deine Großeltern zumindest schonmal kein Geld verschwendet =)

Bleibt noch die Frage, welche Konsequenzen du beziehungstechnisch aus der Sache ziehen wirst. Du hast ja geschrieben, du wärest "mal wieder" hängen gelassen worden. Es war also nicht das erste Mal, dass er sich über bestehende Absprachen hinweggesetzt und seinen eigenen Interessen Vorrang gegeben hat.

Du solltest vielleicht mal ein ernstes "Krisengespräch" mit deinem Freund führen, denn auf Dauer lässt sich eine Beziehung so nicht halten. Zu einer Beziehung gehört nunmal, dass man sich auf seinen Partner verlassen kann, wenn man etwas miteinander vereinbart.

Du musst dich ja nicht gleich von ihm trennen, aber da solches Verhalten von ihm anscheinend schon öfters erfolgt ist, ist es wohl höchste Zeit für einen deutlichen "Warnschuss".

IxXLenaxXI 16.07.2017, 11:18

Ich glaube wenn ich mit ihm rede wird er die Sache so drehen das am Ende ich schuld bin. Macht er auch immer. Und dann sagt er wieder 'ach ja die Beziehung bringt nichts blabla' 

0
LordofDarkness 16.07.2017, 12:09

Spätestens bei diesem Satz würde ich ihm antworten: "Weißt du was? Du hast absolut Recht. Deshalb möchte ich es dir auch ersparen, weiterhin mit mir zusammen sein zu müssen, und beende die Sache hier und heute." - und damit wäre die Beziehung für mich vorbei. Sorry, aber emotionale Erpressung/Einschüchterung geht wirklich garnicht! Lass dich bitte nicht so behandeln, das hast du bestimmt nicht nötig. Es gibt sicher Männer da draußen, die froh wären dich als Freundin zu haben und die nicht bei jedem Konflikt die Schuld bei dir suchen.

1
IxXLenaxXI 18.07.2017, 18:56
@LordofDarkness

Danke für die lieben Worte. Ich denke du hast Recht und ich sollte aufhören mich so behandeln zu lassen. 

0

Wenn das schon öfter vorgekommen ist, scheint er seine eigenen Interessen wichtiger zu nehmen. Auf Dauer bringt das nichts.

Fahre alleine, ignoriere ihn und versuche trotzdem, dich zu freuen. Und insgesamt solltest du darüber nachdenken, ob du dir seine Einstellung weiter geben willst.

Ich kenn die Situation auch. Das ist blöd. Und du ärgerst dich zu Recht und bist enttäuscht. Sprich mit ihm über deine Gefühle. Ganz offen und direkt. Vielleicht versuchst du, ihn doch noch zu überzeugen oder zu überreden. Wenns nicht klappt, nimm eine Freundin mit und hab Spaß. Genieß die Zeit ohne ihn und denk nicht allzu sehr darüber nach. Der Ärger darüber zerfrisst sonst dich, nicht ihn. Und das lohnt sich nicht. Freu dich auf den Geburtstag und lass ihn ruhig spüren dass du nicht auf ihn angewiesen bist. 

Sorry ich würde ihn auch links liegen lassen und trotzdem fahren

Schon Deiner Grosseltern wegen

IxXLenaxXI 16.07.2017, 11:16

Ja also fahren werde ich auf jeden Fall. Ich sehe sie ja kaum. 

0

Frage einen guten Bekannten ob der mitkommt. Und das sagst du ganz klar deinem Freund. - Am besten Schluss machen! - Egoist der!

IxXLenaxXI 16.07.2017, 10:51

Danke für deine Antwort. Aber Schluss machen wäre glaube zu hart.. wir sind schon etwas länger zusammen und fahren auch nächste Woche in den Urlaub. :/

0

Was möchtest Du wissen?