Reagiere ich über- geschmacklos oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Hallo abendleserin!

Deine Frage sträubt sich in meinem Hirn...
Mit anderen Worten:
Sie fordert eine Widerrede heraus!

Du hast reagiert, das ist schon mal die Hauptsache!! Nur weiter so!

An Deiner Stelle würde ich nachfragen wollen, wer wann Stahlkappen im Hintern Deines Lebensgefährten versenkte...^^

Ansonsten rate ich Euch: Im Gespräch zu verbleiben...^^

...Erfreut kinderlose Grüße! :)

Beutelkind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beutelkind
28.11.2015, 13:31

Lieben Dank für den Stern, abendleserin! Ich freu mich sehr!

1
Kommentar von abendleserin
28.11.2015, 20:02

Gerne und ein schönes Wochenende dir und deinen Lieben, Beutelkind 😊

1
Kommentar von YarlungTsangpo
01.12.2015, 22:09

Es ist wohl so wie @Beutelkind schreibt, derartige Gewaltempfindungen sind generell erlernt.

1

Mag sein, dass ihm das Spaß macht, seine Gewaltphantasien zu äußern, aber für dich, deinen Sohn und andere ist das absolut nicht spaßig. Im Prinzip fordert er mit dem "was angebracht wäre" dich zu solcher Gewalt auf bzw fragt nach Genehmigung dazu.

Wenn dein Sohn die Erfüllung deines Wunsches nach der Keksdose verzögert, will er damit wohl darauf hinweisen, dass er auch "nein" sagen könnte. Er will sie dir schon holen, aber nicht aus Gehorsam, sondern weil er dich mag.

Dein Lebensgefährte scheint aber die Einstellung zu haben, dass Kinder zu absolutem und sofortigem Gehorsam  verpflichtet sind. Möglicherweise ist ihm das in seiner Kindhein eingebläut worden und die damit verbundene Angst löst bei ihm diesen Hass aus.

Auf jeden Fall halte ich es für wichtig, dass du dich mit ihm darüber auseinandersetzt, sonst kann es in der bevorstehenden Pubertät deines Sohnes noch zu weit Schlimmerem kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja also wenn er so eine Drohung noch nie Wahr gemacht hatte, würde ich es einfach ur als Geschmacklosen Humor Wahr genommen. 

Mein Mann hat auch schon solche Sachen gebracht aber es nie Wahr gemacht. Dinge wie z.b "was, sie ist gestern Betrunken Heimgekommen! Na warte die Knall ich gegen die Wand wenn ich von der Arbeit komme" Er weis das ich nichts von Schläge Halte deshalb trau ich ihm das auch gar nicht zu. 

Und was war? er ist heim gekommen und hat ihr nur eine Standpauke in einem Normalen Tonfall gegeben. zum Schluss haben die beiden sich umarmt und gut war :) 

Kurz: ab und an rutscht halt mal ein unangebrachter Satz/Witz auf. Das Bedarft kein Streit wenn man ganz genau weis das der Partner das sowieso nie machen würde.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt wohl sehr drauf an wie er sonst so drauf ist. wenn er ansonsten immer ein lustiger und liebevoller geselle ist, würde ich das nicht überbewerten. wenn du aber eher den eindruck hast, dass du ihn vielleicht noch nicht gut genug kennst, um aggressionen 100% auszuschließen, oder er generell oft gereizt ist... dann würde ich mir auch gedanken machen.

einfach so, ohne ihn selbst zu kennen, kann das keiner beurteilen. könnte mir genauso gut vorstellen, dass das ein unbedachter blöder spruch war, als wie es auch sein könnte, dass er gewalt in der erziehung nicht unbedingt ablehnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt sehr auf die Feinheiten an. Die kann man virtuell kaum beurteilen.

Im Grunde würde ich sagen, da jeder Scherz auch ein bis zwei Körnchen Ernstes enthält, würde mich so ein "Scherz" doch alarmieren.

Andererseits, du bist schon ein paar Tage mit ihm zusammen. Ist es seine Art, etwas rustikale Scherze zu machen, oder besteht auch nur im Entferntesten die Möglichkeit, daß er sowas ähnliches machen könnte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abendleserin
27.11.2015, 00:37

Er hat schon oft derbe Sprüche drauf, aber das fand ich einfach geschmacklos, weil der Junge nicht frech o.ä. war

3

Halli Hallo :)
Vorne weg: ich hab (noch) keine Kinder (darum fehlt mir vermutlich die Erfahrung)  ;)
Dennoch muss ich sagen, Scherz hin oder her, ich finde das auch ziemlich unangebracht :/ Kinder testen nun mal Grenzen aus. Eltern müssen dementsprechend natürlich die Erziehung walten lassen und Grenzen setzen. Vielleicht solltest du (nachdem ihr eine Nacht drüber geschlafen habt) das Thema nochmal "aufwickeln". Vielleicht klar machen, das dies dein Kind, dein Sohn ist. Du ihn liebst und dass dich diese Art von Aussage; wirklich verletzt hat. Auch könntest du ihn bitten, sowas in der "Richtung" einfach bleiben zu lassen. Kann sein dass er eine andere Ansicht hat, aber mal ehrlich; in einer Beziehung geht es um "geben" und "nehmen". Wenn es dich verletzt, sollte er einfach ein wenig Rücksicht nehmen.

Hoffe ich konnte dir irgendwie weiter helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du hast nicht überreagiert.

Als Kind musste ich oft bei meinen Großeltern hören, wie mein Großvater sich damit brüstete, in der Schule vom Lehrer geschlagen worden zu sein und auch seine eigenen Kinder geschlagen zu haben. Ich wusste, dass er mir nichts tun würde, fand aber diese Gespräche fürchterlich. Viel schlimmer wäre es gewesen, wenn er das von mir gesagt hätte.

Dein Sohn hatte daraufhin sicherlich Angst oder wenigstens Sorge. Leider kann man solchen Menschen wie Deinem Lebensgefährten selten vermitteln, wie ihre Worte bei Kindern ankommen. Versuch es mal mit folgender Geschichte: Er soll sich vorstellen, er stünde an einem Imbiss oder so und ein paar muskelbepackte Leute mit Messern (welche Gruppe er wählt, ist seine Sache) stünden auch da und würden deutlich darüber reden, wie es wäre, wenn man ihn jetzt mal richtig "aufmischen", verprügeln, attackieren würde. Sie machen nur Scherze, aber das weiß er ja nicht. Er hätte Angst, dass ihm gleich etwas passiert und er auf jeden Fall unterlege wäre. Frage ihn, ob er verstehen könnte, dass so etwas als "Scherz" gemeint war.

Wichtig/er: Sage Deinem Sohn, dass er auf keinen Fall, niemals, körperliche Gewalt von Deinem Lebensgefährten zu erwarten hat und mache das auch dem Lebensgefährten klar!

Was passiert mit Deinem Sohn in solche Momenten: Er verliert die Spontanität. Er hat Angst, dass ihm etwas passiert, wenn er mal scherzt. Er glaubt, wie ein Roboter alles sofort ausführen zu müssen. Wenn man Pech hat, überträgt er diese Haltung auch auf andere und wird damit ein "tolles" Mobbingopfer oder Fußabtreter für spätere Chefs und Kollegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abendleserin
27.11.2015, 00:29

Mein Sohn hat den Spruch zum Glück gar nicht mitbekommen, weil er lachend in die Küche lief. und ich saß neben meinem Freund. Die Ironie Ist, seinem 12 jährigen Sohn würde er sowas niemals sagen, da würde er die Scherze seines Sohnes lustig finden

2

Naja also sowas hab ich noch nicht gehört. Ich (14 J) ärgere meine Mutter manchmal auch so wie Dein Sohn. Haha ja :) Meinem Vater gefällt das manchmal auch nich. Aber er sagt dann sowas wie: " Jetzt reiß dich mal zusammen. Man kann es auch übertreiben. " und wie es in dem alter so ist,  versucht man seine Grenzen auszutesten. Und da hab ich mal von Papa ne Ansage bekommen und dann war das Handy weg. :( und seit dem lass ich das. Aber sowas würden meine Eltern NIEMALS sagen. Ich finde es hastig, was Dein Mann da gesagt hat. Denn das Kind nimmt das Ernst und hat dann Angst. Wäre vielleicht gut, das Du mal mit Deinem Mann redest. Denn kleine Kinder sind auch sehr sensibel. Gerade in diesem Alter. 

Liebe Grüße ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann verstehen, dass dir das gegen den Strich geht. Entweder du sprichst mal ruhig mit ihm, dass du ueber so was nicht lachen kannst.

Wenn er es wirklich deutlich lustig gesagt hat, dann wuerde ich was antworten nach dem Motto: "Pass nur auf, dass er dich in ein paar Jahren mit mal mit Stahlkappenschuhen platt buerstet, wenn du ihm das als Vorbild so rueber bringst, dass das okay ist".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe mal davon aus, dass er nicht der Vater deines Sohnes ist - gerade deshalb ist so eine Äußerung ein NO GO! Vom eigenen Vater wäre es zwar auch nicht nett, aber es wär nochmal was anderes. Vielleicht bin ich da zu streng, aber das ist einfach nicht lustig und auch der Situation nicht angemessen. Es hat auf mich sogar irgendwie einen bedrohlichen touch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abendleserin
27.11.2015, 00:31

ja, er ist nicht der Vater meiner Kinder. Der Ton war eher eiskalt

2

Humor ist immer verschieden. Am besten ihr findet irgendwo einen Mittelweg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abendleserin
27.11.2015, 00:22

Klar, verstehe ich. Ich sagte ihm auch, ich verstehe Spaß, auch derbe. Aber Schuhe mit Stahlkappe ? Nur weil der Junge gescherzt hat? Selbst Humor hat eine Grenze.. So sagte ich es ihm auch

2

Nein überreagiert hast du nicht, so wie sich das anhört ist dein lebensgefährte nicht der vater deines sohnes, da würde mich das auch beunruhigen. Gut dass du gleich "hitzig diskutiert" hast mit ihm. Er muss verstehen dass dein Sohn sich sowas erlauben  darf. meine kinder sind auch immer aus spass gemein zu mir und ich zu ihnen. dass gehört bei uns dazu und macht unser familienleben um so schöner. da dürfte mir auch keiner mit so einem spruch dazwischen kommen.

war aber andererseits nur "ein spruch" zerbrech dir da nich zu sehr den kopf drüber auch wenn sowas die stimmung versauen kann, er lernt ja hoffentlich auch daraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man fragt sich, wie er wohl bei einem wirklichen Problem reagieren würde. Du solltest über SEINE Reaktion nachdenken, nicht über DEINE.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein lebensgefährte erniedrigt und beleidigt dein kind damit. ich würde mir mal gedanken machen, ob so eine beziehung überhaupt noch sinnvoll ist. also die seelische gesundheit meines kindes stehen immer an erster stelle. ein kommentar der güte hätte dafür gesorgt, das dieser mensch ein paar tage eine andere bleibe sucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hätte es auch nicht gefallen. Ich weiß gar nicht mal, was ich unangenehmer finde, den Tritt oder dieses unpersönliche "dem".

Ich zeige meinen Unmut nur selten in Diskusionen und ziehe das Kontern mit Unschuldsmiene vor:

" Gute Idee, vor allem weil's hin und wieder auch auf dich anwendbar wäre mit so einem Tritt in deinen Allerwertesten".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund hat halt einen anderen Humor, aber ich finds auch unangemessen.

Du solltest mit ihm nochmal Ruhe drüber reden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ja auch für geschmacklose Witze bekannt. Aber ich wäre wohl aufgestanden und hätte die Keksdose selbst geholt, ohne den Jungen eines Blickes zu würdigen.

Ob ihr das nun gut oder schlecht findet, ist mir relativ egal. Es ist meine Meinung. Kommentare sind nicht verboten. Nicht von mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie er das gesagt hat. Aber generell ist das ein total bescheuerter Witz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke, dass er vielleicht nicht so gemeint hat. Der Humor ist zwar bei jeden anders. Ich würde mir darüber keine Gedanken machen. 😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Machtnix53
27.11.2015, 16:53

Was hat so eine plumpe Gewaltandrohung mit Humor zu tun?

5

Ich wäre auch sauer. Weil das ein ganz schlechter Witz ist, wenn es denn einer ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?