Røde NT1-A und das TASCAM US 122 MK2

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

"Ich für meinen Teil habe mir jegliche Dinger davon angeguckt , einfach aus dem Grund weil ich mir ein Großmembran zu legen will, weil es einfach die beste Audioqualität hat."

Erstens haben Kleinmembranmikrophone die bessere Audioqualität (besseres Impulsverhalten, ausgeglichenerer Frequenzgang, die Eigenresonanz der Membran fällt nicht so sehr ins Gewicht, etc. ) Großmembranmics benutzt man vor allem für Stimmen auf Grund ihrer leichten Färbung.

Zweitens kostet ein gutes Großmembranmic eher zehnmal so viel, wie du bezahlt hast und drittens ist es absolut notwendig für eine gute Aufnahme mit einem derartigen Mikrophon über einen Raum mit guter Akustik zu verfügen. (um das zu erreichen, wäre ebenfalls eine Investition nötig, die den Anschaffungspreis deines Mikrofones um ein zigfaches überschreitet...)

Aber da du hier ja nach einem Interface fragst: Sieh dich bei Focusrite um, bei M-Audio, bei Avid oder bei Steinberg. Diese Hersteller verbauen eigentlich fast ausschließlich ziemlich gute Vorverstärker und Wandler. Um dein Budget nicht überzustrapazieren suchst du am besten auf dem Gebrauchtmarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?