Razer Naga Mausrad kaputt - bei Saturn gekauft. Wie zurückgeben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Wie hier schon gesagt wurde, Gewährleistung ist Gewährleistung. Das müssen die tauschen ansonsten verlangst Du Dein Geld zurück. Auf das Einschicken an den Hersteller brauchst Du Dich nach so kurzer Zeit nicht drauf einlassen. Das könnte Dir vielleicht nach ein paar Monaten passieren.

Du brauchst auch nichts groß erzählen von wegen viel gedrückt wegen.................usw., hast sie halt normal benutzt und fertig. Wenn der Verkäufer Dich über den Tisch ziehen will und auf einschicken besteht, verlangst Du nach dem Geschäftsführer. Wie hier schon gesagt wurde, leben die auch von zufriedenen Kunden.

LG Tom

Erklärs denen so wies ist, hab damals auch einige Mäuse zurück gebracht, meistens die mx518 weil die rechte Maustaste defekt war. Ging immer ohne Probleme und weitere fragen, hab dann eine neue bekommen. Aber ob dies immer noch genauso handhaben weiß ich nicht, ist schon n paar Jahre her. Das schlimmste das passieren kann ist, das die die Maus erst einschicken und du dann 6-8 Wochen warten musst (war bei Karstadt bei mir so).

Du musst sehr gut argumnetieren und nimm einen Zugen mit wenn es ein Verkäufter nicht macht, musst du mit dem Geschäfsführer sprechen. Wenn du sehr selbstbewusst und bestimmend auftrittst machen die das.

Die leben ja auch von zufriedene Kunden und so etwas würde sich rumsprechen.Ich denke, dass wegen der Kulanz´gute Karten hast.

Wie "wie zurückgeben"?

Gewährleistung hast du doch drauf. Geh mit Bon hin, oder wenn du keinen mehr hast, nimm einen Freund mit der bezeugen kann dass du das Teil da gekauft hast.

Innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Kauf musst DU NICHTS beweisen, sondern der Händler.

Was möchtest Du wissen?