Ray-Ban Sonnenbrillen fake seite

...komplette Frage anzeigen order - (Fake, ray ban)

3 Antworten

Glückwunsch zur erfolgreichen Registrierung. Solche Fakeseiten betreiben nicht nur chinesische Markenpiraten. Die werden auch generiert um Realdaten abzugreifen. Der Handel mit echten Daten ist für kriminelle Kreise nicht uninteressant.

Außerdem ist Adressmaterial immer höchst willkommen neue illegale Webseiten mit eben solchen geklauten Daten zu registrieren.

Was die gefakten Brillen anbetrifft. Kaufverträge aus illegalen Geschäften habe keine bindende Wirkung, schon gar nicht für minderjährige Besteller... 18 und damit uneingeschränkt geschäftsfähig bist Du doch sicher nicht oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, Ich habe vorhin auf genau dieser Website 3 Brillen bestellt. Nachdem Angeben Kreditkarten Daten, konnte die Website nicht weiter laden. Ich habe sofort die Karte sperren lassen. Es wurden 659 Yuan (chinesische Währung) abgebucht. Das sind Ca 79 Euro also könnte es vom Preis her hinkommen. Tja blöd gelaufen irgendwann musste Ich ja auch mal auf so eine Seite reinfallen. Die Buchung war während der Sperrung nur vorgemerkt. Bedeutet das, dass die Zahlung nicht vollzogen wird? Und wenn ja, bekommt man dann tatsächlich die Brillen zu geschickt? Die bleiben dann sicher beim Zoll hängen und man muss blechen oder? Liebe grüße Dani

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 20 studiere also volljährig. Arbeit aber nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chinafake 23.03.2014, 11:49

Noch schlimmer. Bei Kindern und Jugendlichen, die sich nicht ausreichend über Gefahren im Internet informieren oder aus Unwissenheit handeln, kann man solches Fehlverhalten noch nachvollziehen. Quellenrecherche sollte ein Student, von was auch immer, aber auf der Palette haben. Auch als Erstsemester.

Dann empfehle ich Dir mal regelmäßig den eigenen Namen im Internet zu googlen. Kommt gar nicht gut, wenn man sich mit Bachelor oder Masterabschluß in der Tasche auf Job/Praktikasuche begibt und Personaler einem Fragen stellen, ob man mit dem gleichnamigen Betreiber einer illegalen Webseite etwas zu tun hat.

Professionelle Dienstleister, die solche unliebsamen Spuren im Web löschen, kosten etwas mehr als eine gefakte RayBan.

1

Was möchtest Du wissen?