Rauswurf aus Klavierunterricht wegen Vorspielangst erlaubt? Vertragsverletzung Verleumdnung erlaubt?

3 Antworten

Ähm...du kannst natürlich auf die Kündigungsfrist bestehen und dafür dann aber auch zahlen.

Ist das tatsächlich in deinem Interesse? Wäre es nicht einfacher, wenn da jetzt sofort schluss gemacht wird?

Strafbar ist da gar nix. Das ganze ist eher das, was man Kindergartenverhalten nennt. Und ich miene da jetzt dich und nicht die Lehrerin.

Das Unterrichts verhälis ist durch den unfeinen Rauswurf beendet. Sie hat in dem sinne und rechtlich gesehen ja Straftaten begangen ( Vertrags Bruch Verleumdung )

Nicht ich zeige hier ein Kindergarten verhalten sonder die Lehrerin durch ihr unqualifiziertes Handeln und das nun anschließende Unwahrheiten erzählen. Eine völlig normale Reaktion das diesen noch rum erzählen nervt. Kindergarten wäre wohl wenn ich ebenso handeln und erzählen würde

0
@Katynka

Es gab da weder Verleumdung noch Vertragsbruch. Sei nicht kindisch.

Wieso zur Hölle willst du unbedingt weiterhin für den Unterricht bezahlen, den du gar nicht haben willst, wie er angeboten wird?

Überweis ihr einfach das Geld wenn du willst, ich würde das aber als ziemlich ungeschickt empfinden.

0

Du kanst ihre nur ihre raktiken BEkannt machen die dame ist wohl rachsüchtieg gewesen !Da sie so lügen über dich erzählt kann man das als verleumdung ansehen das könnte man anzeigen! Aber das sie andere direkt übe rdich informiert sit ein eingreiff indeine Privatspfäre und das darf sie nicht!

Was geht ist sie wegen vertragsbruch zu verkalgen!

Warum gehst du nichtmal bzw deine Eltenr zum direktort und machen in deine schule ihr verhalten bekannt ?

du solltest erst mal Beweise haben, um dein Vorhaben zu rechtfertigen---- was da im Text steht, dafür kannst du keinen belangen--- und du solltest dein EIGENES Verhalten mal gründlich überdenken.. du benimmst dich wie ein bockiges Kind

Was an dem Verhalten würdest du als bockig bezeichnen?vielleicht verstehe ich das dann

0

Was möchtest Du wissen?