Rausschmiss mit 18? Was ist wenn ich keine unterhält bekommen kann?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist zwar richtig, gilt aber nur so lange du ernsthafte Bemühungen NACHWEIST, eine Ausbildung zu beginnen und sie auch ernsthaft betreibst.

Außerdem muss deine Mutter natürlich nur zahlen, wenn sie dazu in der Lage ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin mit 17 von alleine ausgezogen und bereue es nicht ;)

ich hatte damals zwar angefangen zu arbeiten und studierte nebenbei aber es gibt auch hilfe vom Amt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestens bis zum Abschluß der ersten Ausbildung sind deine Eltern zum Unterhalt verpflichtet höchstens jedoch bis zum 27 Lebensjahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyMiniMandy
15.05.2016, 17:39

Problem: wer nichts hat, kann nichts zahlen

0
Kommentar von aribaole
15.05.2016, 17:53

Richtig! Erst Recht, wenn man Nachweislich den Eltern das Leben zur Hölle gemacht hat, denn so ohne weiteres schmeißen einen die Eltern nicht so raus!

0

Ich glaube, deine Mutter MUSS bis 25 für dich bezahlen, auch wenn es nur das aller nötigste ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aribaole
15.05.2016, 17:54

Nur wenn sie kann!

0

Ich bin mit 16 von allein ausgezogen. Auf der Straße wirst du nicht Landen. Deutschland ist ein Sozialstaat und als dieser ist es eine der obersten Pflichten Obdachlosigkeit zu verhindern. Niemand muss auf der Straße leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Mutter dich mit 18 "Rausschmeißen" will, wird sie ihre Gründe haben, und bestimmt nicht wenige!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum will sie das nur tun ? Bist Du in einer Ausbildung oder was machst Du zur Zeit ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aribaole
15.05.2016, 17:54

Das Verhalten????

0

Was möchtest Du wissen?